Widerrufsjoker für viele Verbraucher noch nutzbar

Widerrufsjoker für viele Verbraucher noch nutzbar
27.09.2016175 Mal gelesen
Zwar ist die Rechtslage seit Mitte Juni 2016 geändert, doch noch immer besteht der Widerrufsjoker für zahlreiche Verbraucher fort. Nutzen Sie Ihr Recht, um viel Geld zu sparen!

Trotz Gesetzesänderung tausende Verbraucher zu Widerrufsjoker berechtigt

Der sogenannte Widerrufsjoker ist für viele Darlehensnehmer in ganz Deutschland noch immer eine Möglichkeit, auf geschickte Weise viel Geld zu sparen, indem aktuelle Gegebenheiten in der Finanzwelt gekonnt ausgenutzt werden. Mit dem Widerrufsjoker ist die Berechtigung gemeint, einen Darlehensvertrag Jahre nach dessen Abschluss noch immer widerrufen zu können.

 

Dieses Recht, der Widerrufsjoker, besteht, sobald die Bank, ob Sparkasse oder Deutsche Bank, in den Vertragsunterlagen eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung genutzt hat. Jedoch gibt es seit Juni dieses Jahres eine Einschränkung: Seit dem 21.06.2016 können nur noch Darlehensverträge, die seit Mitte 2010 geschlossen worden, widerrufen werden. Ältere Verträge fallen – entgegen früherer Rechtslage – aus dem Feld des Widerrufsjoker heraus.

 

Widerrufsjoker bietet Umschuldungsoption ohne Vorfälligkeitsentschädigung – mit massiver Ersparnis

Warum einen alten (und vielleicht bewährten) Darlehensvertrag Jahre später widerrufen? Warum Gebrauch vom Widerrufsjoker machen?

 

Der Finanzmarkt ist rasant und wechselhaft. Momentan ist es so günstig wie nie, Darlehen aufzunehmen. Die Zinsen für Verbraucherkredite sind im Keller. Noch vor wenigen Jahren sah das anders aus, viele Verbraucher ärgern sich, mit der Aufnahme ihres (Immobilien-) Darlehens nicht länger gewartet zu haben.

 

Ein probates Mittel, um Profit aus der Situation am Finanzmarkt zu schlagen, ist eine Umschuldung. Man tauscht das alte Darlehen gegen ein neues, das zu den heutigen, wesentlich besseren Konditionen abgeschlossen wird, aus. Über die Monate spart man durch die Differenz der Zinspunkte enorm viel Geld.

 

Um zu so einer Umschuldung fähig zu sein, muss eine Trennung vom alten Darlehensvertrag rechtlich möglich sein. Mittels Kündigung könnte sich zwar vom Altdarlehen gelöst werden, allerdings fällt hierbei die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung an. Die Bank kann vom Kunden einen Betrag zum Ausgleich der ausbleibenden Zahlungen einfordern, der nicht selten eine erhebliche Summe darstellt.

 

Für tausende Verbraucher in Deutschland ist der Widerrufsjoker eine weitere Option, diese Umschuldung zu ermöglichen. Infolge des Widerrufs wird der Darlehensvertrag rückabgewickelt, der Kunde erhält alle gezahlten Raten und Zinsen in verzinster Form zurückerstattet, muss allerdings auch die Darlehenssumme zurückzahlen. Der neue Kredit kann aufgenommen werden, die alte Schuld wird beglichen und das Ganze ohne eine Vorfälligkeitsentschädigung. Nur mittels Widerrufsjoker ist ein problemfreies Ablösen des Altdarlehens gegen einen neuen, günstigen Kredit möglich und führt zu einer Ersparnis, die regelmäßig im fünfstelligen Bereich liegt.

 

Grundlage für Widerrufsjoker: Fehler in der Belehrung

Voraussetzung für die individuelle Existenz des Widerrufsjokers ist, von der eigenen Bank fehler- oder lückenhaft über das Widerrufsrecht belehrt worden zu sein. Eine den Vertragsunterlagen angefügte Widerrufsbelehrung ist fehlerhaft, soweit sie den gesetzlichen Anforderungen nicht entspricht, gar gegen diese verstößt.

 

Diese besagen, dass der Verbraucher ohne verbleibende Fragen oder Missverständnisse und in vollem Umfang über den Widerruf und dessen Eigenschaften in Kenntnis gesetzt werden muss.

 

Mehr als die Hälfte der Kreditinstitute machte hierbei aber Fehler. Der Bundesgerichtshof hat durch stetige Rechtsprechung klargestellt, welche Formulierungen als fehlerhaft einzuordnen sind.

 

Werdermann | von Rüden prüft Darlehensvertrag kostenlos auf Widerrufsjoker

Nichtsdestotrotz muss jeder Darlehensvertrag einer genauen Einzelfallprüfung unterzogen werden. Jede individuelle Absprache kann Einfluss auf das Bestehen oder Nichtbestehen des Widerrufsjokers haben.

 

Die Kanzlei Werdermann | von Rüden bietet allen potentiell Betroffenen eine kostenlose Erstprüfung der Vertragsunterlagen an. Neben einer Analyse Ihrer rechtlichen Lage geben unsere Experten eine Einschätzung über die Aussichten ab.

 

Zögern Sie nicht, von Ihren Rechten Gebrauch zu machen!

 

Weitere Informationen unter: https://www.wvr-law.de/widerruf-immobilienkredit-ohne-vorfaelligkeitsentschaedigung

 

Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Einschätzung

 
  1. Sie wissen, ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist.
  2. Wir sagen Ihnen, wie die Gerichte gerade zu Ihrem Fall entscheiden.
  3. Wir nennen Ihnen Ihr Einsparpotential beim Widerruf.
  4. Wir sagen Ihnen, was die Rechtsdurchsetzung kostet.
  5. Wir sagen Ihnen, wie lange es dauert, bis Sie aus dem Vertrag herauskommen.

Kurz: Sie wissen, was Ihnen zusteht und was es kostet!