DKB Kunden noch wenige Tage unverhofft im Vorteil

DKB Kunden noch wenige Tage unverhofft im Vorteil
18.06.2016354 Mal gelesen
DKB Kunden aufgepasst! Noch bis Dienstag besteht die Chance, durch ein noch geltendes Widerrufsrecht viel Geld zu sparen. Die Kanzlei Werdermann | von Rüden bietet im Zuge dessen eine kostenlose Erstberatung und ein frei verfügbares Widerrufsmuster. Handeln Sie jetzt!

DKB Kunden noch wenige Tage unverhofft im Vorteil

Nur noch wenige Tage, genauer gesagt bis zum kommenden Dienstag, finden sich unzählige Kunden der Deutschen Kreditbank (DKB) in einem rechtlichen Vorteil gegenüber dem Kreditinstitut wieder. Wie deutschlandweit rund 80.000 andere Verbraucher, können DKB Kunden alte Darlehensverträge noch heute widerrufen – und das, obwohl die eigentliche, 14-tägige Widerrufsfrist schon längst verstrichen ist. Diese Möglichkeit besteht, weil die DKB ihre Kunden jahrelang nur fehlerhaft über deren Widerrufsrechte belehrt hat. Eine Regelung aus dem Jahr 2002 schrieb für diese Fälle vor, dass die Widerrufsfrist der jeweiligen Verträge nicht einsetzt, die Darlehen quasi „ewig“ widerrufbar sind. Zahlreiche Verbraucher wissen nichts von ihrem Glück, Recht auf den Widerruf ihres Altkredits zu haben und dadurch möglicherweise viel Geld sparen zu können.

 

DKB hat hohe Einbußen durch Widerrufsrecht der Kunden zu dulden

Alte Darlehen sind im Vergleich zu heute teuer. Die Kreditlandschaft 2016 ist von niedrigen Zinsen, verbraucherfreundlichen Konditionen und Prämien geprägt, wovon vor wenigen Jahren nur geträumt werden konnte. Das Widerrufsrecht bringt nun die Chance mit sich, den Altkredit bei der DKB gegen einen neuen Kredit zu heutigen Konditionen einzutauschen und alle gezahlten hohen Zinsen zurückzuerhalten, beziehungsweise einzusparen.

 

Rechtsfolge des Widerrufs ist die unmittelbare Rückabwicklung des Darlehensvertrages. Alle im Vertragsverhältnis getätigten Leistungen werden hierbei wechselseitig zurückgewährt. Der Kunde erhält somit alle Raten, Zinsen und Gebühren (verzinst) zurück, während er dem Kreditinstitut die Darlehenssumme erstatten muss. Um dieser Pflicht nachkommen zu können, kann ein neues Darlehen zu heutigen Konditionen aufgenommen werden. Unproblematisch wird der teure Altkredit bei der DKB durch ein günstiges Darlehen abgelöst, eine klassische Umschulung ist vorgenommen.

 

Die Ersparnis beläuft sich bei diesem Prozedere nicht selten auf fünfstellige Beträge. Die Wenigsten der 80.000 betroffenen Verbraucher wissen um die finanziellen Möglichkeiten, die sich ihnen bieten.

 

Widerrufsbelehrungen der DKB: Lücken, Fehler, Mängel

Die DKB muss diese Umschuldungen samt den entgehenden Einnahmen hinnehmen. Selbstverschuldet nutzte das Kreditinstitut fehlerhafte Widerrufsbelehrungen und ebnete dadurch den betroffenen Kunden den Weg zu diesem rechtlichen und finanziellen Vorteil. Fehlerhaft waren die Belehrungen primär, weil sie gegen das gesetzliche Deutlichkeitsgebot verstießen. Der Gesetzgeber hat zum Zwecke des Verbraucherschutzes vorgeschrieben, dass Banken ihre Kunden vollumfänglich, abschließend und unmissverständlich über deren Widerrufsrechte belehren müssen.

 

Die DKB-Belehrungen wurden diesen Anforderungen jedoch nicht gerecht. Der Fristbeginn war für juristisch ungeschulte Verbraucher nicht bestimmbar, Rechtsfolgen wurden nicht erwähnt oder nur unpräzise dargestellt. Hinzu kamen überflüssige und damit unzulässige Zusätze, die den Leser verwirrten. Anhand von Urteilen verschiedener Gerichte, unter anderem des BGH, kann die Fehlerhaftigkeit der DKB Belehrungen attestiert werden.

 

Ohne Zweifel stehen zahlreichen DKB Kunden deswegen die Möglichkeiten des späten Widerrufs ihres Altkredits offen – schnelles Handeln ist erforderlich, denn bald erlischt diese Option.

 

Gesetzgeber befristete Widerrufsrecht – Werdermann | von Rüden verhilft zum rechtzeitigen Widerruf!

Zum 1. April 2016 wurde eine Gesetzesänderung verabschiedet, die das ehemals „ewige“ Widerrufsrecht auf ein Jahr und 14 Tage befristet hat. Hinzu kommt, dass Altfälle, also all diejenigen Verbraucher, die zwischen 2002 und 2010 ein Darlehen aufgenommen haben, nur noch bis zum 20. Juni 2016 widerrufen können. Der Stichtag rückt näher und damit die Gefahr, dass zahlreichen DKB Kunden hohe Ersparnisse entgehen.

 

Die Kanzlei Werdermann | von Rüden bietet allen betroffenen Verbrauchern eine kostenlose Erstberatung mit einer Widerrufbarkeits-Prüfung durch unsere hauseigenen Anwälte. Darüber hinaus stellt Werdermann | von Rüden einen Musterwiderruf zur Verfügung, der es Ihnen ermöglicht, Ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.

 

Handeln Sie jetzt, nutzen Sie Ihr Widerrufsrecht und sparen Sie viel Geld!

 

Weitere Informationen unter: https://www.wvr-law.de/widerruf-immobilienkredit-ohne-vorfaelligkeitsentschaedigung

 

Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Einschätzung

 
  1. Sie wissen, ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist.
  2. Wir sagen Ihnen, wie die Gerichte gerade zu Ihrem Fall entscheiden.
  3. Wir nennen Ihnen Ihr Einsparpotential beim Widerruf.
  4. Wir sagen Ihnen, was die Rechtsdurchsetzung kostet.
  5. Wir sagen Ihnen, wie lange es dauert, bis Sie aus dem Vertrag herauskommen.

Kurz: Sie wissen, was Ihnen zusteht und was es kostet!

 

Mehr dazu: