Allianz Lebensversicherung AG - Immobiliendarlehensverträge jetzt noch ablösen und vom Zinsniveau profitieren!

Allianz Lebensversicherung AG - Immobiliendarlehensverträge jetzt noch ablösen und vom Zinsniveau profitieren!
02.06.2016163 Mal gelesen
Noch bis zum 21. Juni attraktive Aufstiegsmöglichkeit sichern und profitieren!

Verbraucherfreundliche BGH-Rechtsprechung macht Ausstieg aus alten Verträgen möglich

Viele Darlehensnehmer haben aktuell noch die Möglichkeit, sich von ihren seit Jahren laufenden Darlehensverträgen zu lösen. Da aufgrund europäischer Nullzinspolitik der Zeitpunkt für eine Umschuldung kaum günstiger sein könnte, ist es sinnvoll die eigenen Vertragsunterlagen einmal auf Fehler der Widerrufsbelehrung untersuchen zu lassen. Denn ein vorzeitiger Ausstieg ist bei Ungültigkeit der Belehrung ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung möglich. Aktuell sind hier tausende Euro an Zinsen zu sparen!

Hintergrund: Seit 2002 sind Kreditinstitute wie die Allianz Lebensversicherung verpflichtet, ihre Kunden bei Abschluss eines Immobiliendarlehensvertrags umfassend und eindeutig über ihr Widerrufsrecht zu informieren. Offenbar kamen zahlreiche Rechtsabteilungen dieser Verpflichtung aber nur unzureichend nach. Bemängelt werden etwa gravierende Verstöße gegen das sogenannte „Deutlichkeitsgebot“, welches Belehrungen frei von umständlichen juristischen Formulierungen halten soll. Ziel der gesetzlichen Vorgaben ist eine für den juristischen Laien verständliche Widerrufsbelehrung, auf deren Grundlage er selbstständig widerrufen kann. Wird dieses Ziel grob verfehlt, kann das die Ungültigkeit der gesamten Belehrung zur Konsequenz haben. Der Darlehensnehmer kann seinen Vertrag dann noch nach Jahren widerrufen.

Mehrzahl der Verträge nur noch bis zum 21. Juni widerrufbar!

Nach einer Anfang diesen Jahres auf den Weg gebrachten Gesetzesänderung sind zwischen 2002 und 2010 geschlossene Verträge ab dem 21. Juni nicht mehr widerrufbar. Darlehensnehmer sollten also umgehend eine professionelle Prüfung Ihrer Unterlagen veranlassen. Werdermann | von Rüden ist der kompetente Ansprechpartner für einen noch fristgerechten Widerruf.

Auch die Allianz Lebensversicherung gab jahrelang fehlerhafte Widerrufsbelehrungen aus.

Uns vorliegende Belehrungen der Allianz sind fehlerhaft. Viele Verträge können also noch widerrufbar sein. Darlehensnehmer sollten Ihre Unterlagen umgehend unseren Experten zur Prüfung vorlegen. Im Folgenden stellen wir einige typische Fehler der Belehrungen der Allianz dar.

Unklare Bestimmung zum Beginn der Widerrufsfrist in vielen Belehrungen der Allianz Lebensversicherung

In den Belehrungen wird darauf hingewiesen, dass die Frist „frühestens mit Erhalt dieser Belehrung“ beginne. Die Belehrung ist in dieser Form nicht umfassend, sondern irreführend. Die Verwendung des Wortes "frühestens" ermöglicht es dem Verbraucher nicht, den Fristbeginn ohne weiteres zu erkennen. Er vermag lediglich zu entnehmen, dass die Widerrufsfrist "jetzt oder später" beginnen, der Beginn des Fristablaufs also gegebenenfalls noch von weiteren Voraussetzungen abhängen soll. Der Verbraucher wird jedoch im Unklaren darüber gelassen, ob tatsächlich noch Umstände hinzutreten müssen und welche das gegebenenfalls sein sollen. Insofern ergeben sich erhebliche Zweifel an der Gültigkeit der Belehrung.

Weitere überflüssige Zusätze in Belehrungen der Allianz Lebensversicherung

Die von der Allianz verwendeten Widerrufsbelehrungen sind ferner mit überflüssigen Zusätzen überfrachtet, die einen Verbraucher verwirren und die Widerrufsbelehrungen dadurch fehlerhaft machen. Es wird belehrt: „Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten.“ Wertersatzpflichten sind vom Gesetz aber nur für Verträge über Sachen vorgesehen und ergeben auch nur dann einen Sinn. Geschuldet wird Wertersatz etwa wenn eine Kaufsache im Besitz des Käufers durch Gebrauch im Wert verringert wurde und der Käufer diese im Rahmen eines Rückgewährschuldverhältnisses zurückzugeben hat. Eine Geldsumme kann jedoch nicht durch Benutzung weniger wert sein. Der Satz ist schwer nachvollziehbar. Seine Verwendung stellt die Gültigkeit der Belehrung in Frage.

Werdermann | von Rüden Rechtsanwälte – Widerruf Ihres Allianz-Darlehens durch unsere Experten

Als Darlehensnehmer der Allianz sollten Sie Ihre Vertragsunterlagen unseren Experten zur Prüfung vorlegen. Als ersten Schritt in Richtung Widerruf bieten wir Ihnen eine kostenfreie und unverbindliche Erstprüfung Ihrer Unterlagen an. Wir haben bereits für zahlreiche Mandanten, alte Verträge erfolgreich widerrufen können und sind sehr zuversichtlich, auch in Ihrem Fall einen schnellen und vor allem erfolgreichen Service liefern zu können.

Kontaktieren Sie uns umgehend!


Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Ersteinschätzung:

1. Sie wissen ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist

2. Wir sagen Ihnen wie die Gerichte gerade zu Ihrem Fall entscheiden

3. Wir nennen Ihnen Ihr Einsparpotential beim Widerruf

4. Wir sagen Ihnen was die Rechtsdurchsetzung kostet

5.Wir sagen Ihnen wie lange es dauert bis Sie aus dem Vertrag heraus kommen

Kurz: Sie wissen was Ihnen zusteht und was es kostet


Ähnliche Artikel unserer Kanzlei: https://www.wvr-law.de/allianz-lebensversicherung-ag-verwendet-fehlerhafte-widerrufsbelehrung-bei-darlehensvertraegen-vorfaelligkeitsentschaedigung-vermeiden/