Lukrativer Widerruf von alten Darlehensverträgen bei der R+V Lebensversicherung nur noch drei Wochen möglich

Lukrativer Widerruf von alten Darlehensverträgen bei der R+V Lebensversicherung nur noch drei Wochen möglich
02.06.2016172 Mal gelesen
R+V Lebensversicherung verwendete jahrelang fehlerhafte Widerrufsbelehrungen. Deshalb noch bis zum 21.6.2016 Darlehensvertrag mit Hilfe der Kanzlei Werdermann | von Rüden widerrufen und viel Geld sparen.

Lukrativer Widerruf von alten Darlehensverträgen bei der R+V Lebensversicherung nur noch drei Wochen möglich

Nur noch drei Wochen lang ist ein lukrativer Widerruf von alten Darlehensverträgen bei der R+V Lebensversicherung möglich. Dass überhaupt noch ein Widerrufsrecht besteht, liegt daran, dass die R+V Lebensversicherung – insbesondere 2007 – fehlerhafte Widerrufsbelehrungen verwendete, wenn sie Darlehensverträge mit Verbrauchern zeichnete. Denn bis vor kurzem begann in solchen Fällen keine Widerrufsfrist zu laufen. Dann entstand ein sog. „ewiges“ Widerrufsrecht für den Kunden. Seit einer bankenfreundlichen Gesetzesänderung von Anfang 2016 ist das so nicht mehr möglich; nun gilt eine absolute Widerrufsfrist. Kunden, bei denen vor der Änderung ein ewiges Widerrufsrecht entstanden war, können dieses jetzt nur noch bis zum 21.6.2016 ausüben. Das sollten sie aber auf jeden Fall tun, denn es kann sich richtig lohnen.

 

Vorteile des Widerrufs eines Darlehensvertrags bei der R+V Lebensversicherung sind immens

Die Vorteile des späten Widerrufs eines Darlehensvertrags bei der R+V Lebensversicherung sind nämlich immens. Während bei einer Kündigung regelmäßig eine vertraglich vereinbarte Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen ist, fällt eine solche bei einer Rückabwicklung des Vertrags nach erfolgtem Widerruf gerade nicht an. So ist der Weg frei, von einem recht teuren Altvertrag auf einen deutlich attraktiveren neuen Vertrag umzuschulden. Zeitgleich muss die R+V Lebensversicherung im Widerrufsfall auch alle erhaltenen Zinsen auszahlen – und zwar verzinst. Im Einzelfall kann es dabei – gerade bei Baudarlehen – um sehr hohe vier- bis fünfstellige Beträge gehen, die der Verbraucher durch dieses Vorgehen einspart.

 

Fehlender Abschnitt in Widerrufsbelehrungen der R+V Lebensversicherung ermöglicht Fehlerzurechnung

Dass der R+V Lebensversicherung Fehler ihrer Widerrufsbelehrungen zugerechnet werden können, ist aber keine Selbstverständlichkeit. Denn solange ein Kreditinstitut wie die R+V Lebensversicherung die Musterwiderrufsbelehrung, die der Gesetzgeber zur Verfügung stellt, verwendet, können ihm keine Fehler zugerechnet werden, weil sein Vertrauen in die Richtigkeit der vom Gesetzgeber erarbeiteten Musterbelehrung geschützt werden soll. Allerdings fehlte in den Widerrufsbelehrungen der R+V Lebensversicherung ein ganzer Abschnitt, der in der Musterbelehrung vorgesehen ist. Dieser beginnt mit den Worten „Wird mit diesem Darlehensvertrag die Überlassung einer Sache finanziert...“. Weil dieser Abschnitt fehlt, können der R+V Lebensversicherung Fehler ihrer Belehrungen zugerechnet werden,.

 

R+V Lebensversicherung verwendete standardmäßig einen überflüssigen und dadurch verwirrenden Zusatz zu finanzierten Geschäften in ihren Widerrufsbelehrungen

Die R+V Lebensversicherung verwendete in ihren Widerrufsbelehrungen standardmäßig einen in der Regel überflüssigen und dadurch verwirrenden Zusatz zu sog. finanzierten Geschäften in ihren Widerrufsbelehrungen. In der Regel überflüssig war dieser Zusatz, weil finanzierte Geschäft nur einen Ausnahmefall unter der Vielzahlt Darlehensgeschäfte darstellt. Wenn aber auch solche Kunden, die gerade kein finanziertes Geschäft abgeschlossen haben, über die Besonderheiten bei diesem Geschäftstyp belehrt werden und die diesbezüglichen Informationen sich über die halbe Widerrufsbelehrung erstrecken, dürfte dies regelmäßig zu Verwirrung geführt und insofern gegen das Deutlichkeitsgebot verstoßen haben.

 

Widerrufsbelehrungen der R+V Lebensversicherung enthielten regelmäßig nur unvollständige Informationen im Hinblick auf den Beginn der Widerrufsfrist

Die Widerrufsbelehrungen der R+V Lebensversicherung enthielten darüber hinaus regelmäßig nur unvollständige Informationen im Hinblick auf den Beginn der Widerrufsfrist, was einen weiteren Fehler darstelle dürfte. Denn die Formulierung „Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung“ lässt es für den Verbraucher völlig offen und unklar, wann die Frist denn tatsächlich beginnt, insbesondere welche weiteren Faktoren einen späteren Fristbeginn beeinflussen können sollen. Fristbeginn und damit auch das Fristende sind aber aus Sicht des Verbrauchers mit die wesentlichsten Informationen, die die Widerrufsbelehrung enthalten muss. Fehlen diese, stellt das wohl einen Fehler der Widerrufsbelehrung dar.

 

Schnellstmöglich Anwalt kontaktieren und Vertrag bei R+V Lebensversicherung widerrufen – kostenlose Erstberatung durch Kanzlei Werdermann | von Rüden

Kunden der R+V Lebensversicherung sollten zeitnah einen Anwalt kontaktieren, wenn sie ihren Vertrag bei der R+V Lebensversicherung noch rechtzeitig widerrufen wollen, da die Vorbereitung des Widerrufs doch etwas Zeit in Anspruch nimmt und das Vorgehen gegenüber der R+V Lebensversicherung durchdacht sein sollte. Die geforderte kurzfristige Prüfung und Vorbereitung können vor allem bestens spezialisierte und erfahrene Anwälte wie diejenigen der Kanzlei Werdermann | von Rüden leisten. Zum exklusiven Service der Kanzlei gehören kostenlose Erstberatung und -prüfung der Vertragsunterlagen auf Fehler hin. Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link: https://www.wvr-law.de/widerruf-immobilienkredit-ohne-vorfaelligkeitsentschaedigung

 

Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Ersteinschätzung:

 
  1. Sie wissen, ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist.
  2. Wir sagen Ihnen, wie die Gerichte gerade zu Ihrem Fall entscheiden.
  3. Wir nennen Ihnen Ihr Einsparpotential beim Widerruf.
  4. Wir sagen Ihnen, was die Rechtsdurchsetzung kostet.
  5. Wir sagen Ihnen, wie lange es dauert, bis Sie aus dem Vertrag herauskommen.
 

Kurz: Sie wissen, was Ihnen zusteht und was es kostet!