Ende des ewigen Widerrufsrechts: Die Uhr tickt – Jetzt noch erfolgreich widerrufen

Ende des ewigen Widerrufsrechts: Die Uhr tickt – Jetzt noch erfolgreich widerrufen
31.05.2016214 Mal gelesen
In 21 Tagen ist Schluss mit dem ewigen Widerrufsrecht. Die Zeit zum Widerruf tickt und Verbraucher sollten jetzt noch reagieren!

Tausende Kreditnehmer haben bislang erfolgreich ihre Darlehens- und Kreditverträge widerrufen können. Seit der Gesetzesreform Anfang des Jahres, steht Verbrauchern von Neuverträgen bei fehlerhafter Widerrufsbelehrung nur noch eine einjährige Frist zum Widerruf zu. Darlehensnehmer von Altverträgen – zwischen 2002 und 2010 – können dagegen nur noch bis zum 21. Juni wirksam widerrufen.

Im Jahr 2002 fertigte das Bundesjustizministerium ein Muster zum Widerrufsrecht an. Viele Banken verfassten eigene Widerrufsbelehrungen, die meist inhaltlich und gestalterisch von den, nach neuem Recht gültigen, Vorgaben abschweiften.

_________________________________________________________________________

Die häufigsten Fehler in der Widerrufsbelehrung:

 
  • Nicht eindeutiger Fristbeginn
  • Unvollständige / nicht vorhandene Widerrufsfolgen
  • Keine Fernabsatzbelehrungen
  • Verstöße gegen das Deutlichkeitsgebot
  • Pflichtangaben gemäß § 492 Abs. 2 BGB i.V.m. Art. 247 §§ 6 – 13 EGBGB nicht eingehalten

___________________________________________________________________________

Um noch Gebrauch von Ihrem Widerrufsrecht zu machen, sollten sie anwaltlichen Rat hinzuziehen. Bei nicht ordnungsgemäßer Belehrung ihrer Finanzierung haben Sie die Möglichkeit wirksam zu widerrufen. Die Frist endet am 21. Juni 2016.

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.
Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben oder rechtliche Hilfe benötigen, rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

Die Anwaltskanzlei für Anlegerschutz, Bankrecht und Kapitalanlagerecht
Die IVA Rechtsanwalts AG ist eine auf den Anlegerschutz spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei, die bundesweit ausschließlich geschädigte Kapitalanleger vertritt. Aufgrund unserer konsequenten Spezialisierung auf das Kapitalanlagerecht und dadurch, dass wir ausschließlich für geschädigte Kapitalanleger tätig werden, bieten wir Anlegerschutz auf höchstem Niveau.

Für weitere Informationen oder Fragen stehen wir Ihnen auf www.anlegerschutz.ag gerne zur Verfügung.