Verbrauchern bleibt nur noch wenig Zeit für Darlehenswiderruf gegenüber der Kreissparkasse Waiblingen

Verbrauchern bleibt nur noch wenig Zeit für Darlehenswiderruf gegenüber der Kreissparkasse Waiblingen
25.05.2016307 Mal gelesen
Kreissparkasse Waiblingen verwendete jahrelang fehlerhafte Widerrufsbelehrungen. Deshalb noch bis 21.6.2016 Darlehensvertrag mit Hilfe der Kanzlei Werdermann | von Rüden widerrufen und viel Geld sparen.

Verbrauchern bleibt nur noch wenig Zeit für Darlehenswiderruf gegenüber der Kreissparkasse Waiblingen

Verbrauchern bleibt nur noch sehr wenig Zeit, nämlich bis zum 21.6.2016, um ihren alten Darlehensvertrag gegenüber der Kreissparkasse Waiblingen zu widerrufen. Ein später Widerruf ist dann möglich, wenn Kreditinstitute fehlerhafte Widerrufsbelehrungen verwendeten, wie dies vor allem bei Verträgen der Kreissparkasse Waiblingen aus den Jahren 2007 bis 2009 der Fall war. Dann begann nach alter Rechtslage eine Widerrufsfrist nicht zu laufen. Allerdings änderte der Gesetzgeber diese Anfang 2016. Seitdem gilt eine absolute Widerrufsfrist von etwas mehr als einem Jahr in solchen Fällen. Die Ausübung eines davor entstandenen sog. „ewigen“ Widerrufsrechts ist nun letztmalig zum vom Gesetzgeber gewählten Stichtag 21.6.2016 möglich. Kunden der Kreissparkasse Waiblingen müssen sich daher sehr beeilen, wenn sie noch widerrufen wollen.

 

Widerrufsjoker eröffnet Kunden der Kreissparkasse Waiblingen Möglichkeit für günstige Umschuldung ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung

Widerrufen sollten Kunden der Kreissparkasse Waiblingen unbedingt. Denn der Widerruf eröffnet ihnen die Möglichkeit für eine günstige Umschuldung ohne Zahlung einer sog. Vorfälligkeitsentschädigung, die oftmals für den Fall einer vorzeitigen Kündigung vertraglich vereinbart wird. Stattdessen wird der Vertrag dann von Anfang an rückabgewickelt, was auch bedeutet, dass die Bank Zinsen und das daraus Erlangte zurückgewähren muss. Gleichzeitig wird der Weg frei für eine Umschuldung von einem teuren Altkredit auf einen neuen Kredit zu den heute historisch niedrigen Zinssätzen. Auf diese Art und Weise lassen sich mit dem sog. „Widerrufsjoker“ sehr viele Euros einsparen.

 

Kreissparkasse Waiblingen verliert Vertrauensschutz durch erhebliche Abweichungen von Musterwiderrufsbelehrung

Grundsätzlich steht Kreditinstituten ein sog. Vertrauensschutz zu, wenn sie die Widerrufsbelehrung des Gesetzgebers unverändert übernehmen; ihr Vertrauen in die Richtigkeit dieser Belehrung wird dann geschützt. Weichen sie aber von der Musterbelehrung ab, so sind ihnen Fehler in den Widerrufsbelehrungen ohne weiteres zuzurechnen. Die Kreissparkasse Waiblingen änderte Überschriften, ergänzte Worte („insbesondere“ im Absatz zu finanzierten Geschäften) und verlegte den Abschluss der Widerspruchsbelehrung (Ort, Datum, Unterschriftsfeld) aus dem Rahmen heraus. Insoweit liegen also zurechnungsbegründende Abweichungen von der Musterwiderrufsbelehrung vor.

 

Widerrufsbelehrungen der Kreissparkasse Waiblingen im Hinblick auf Fristbeginn fehlerhaft

Dass die Widerrufsbelehrungen der Kreissparkasse Waiblingen im Zusammenhang mit dem Fristbeginn die Formulierung „Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung“ enthalten, stellt wohl einen Fehler der Belehrung dar. Denn im Übrigen lässt die Kreissparkasse Waiblingen in ihren Widerrufsbelehrungen völlig offen, welche weiteren Umstände und Faktoren den Fristbeginn verschieben können. Ihre Kunden können deshalb überhaupt nicht einschätzen, wann die Frist tatsächlich beginnt und folglich auch nicht, wann sie endet.

 

Kreissparkasse Waiblingen verwirrte Verbraucher durch Verwendung eines überflüssigen Zusatzes

Indem die Kreissparkasse Waiblingen in ihren Widerrufsbelehrungen einen Zusatz zu sog. finanzierten Geschäften abdruckte, verwirrte sie ihre Kunden erheblich, was wohl auch einen Fehler darstellt. Denn die finanzierten Geschäfte bilden eine Ausnahme im weiten Feld der Darlehensverträge. Eine Belehrung über die in dieser Hinsicht bestehenden Besonderheiten, die auch noch den Großteil der Widerrufsbelehrung einnimmt, erweckt den Eindruck, dass die Besonderheiten den Regelfall darstellen und immer Geltung besitzen. Ein derart verwirrender Abschnitt verletzt das für Widerrufsbelehrungen geltende Deutlichkeitsgebot, an das sic hauch die Kreissparkasse Waiblingen halten muss.

 

Anwälte der Kanzlei Werdermann | von Rüden bieten exzellente und kostenlose Erstberatung in Widerrufsfragen

Für Verbraucher, die den Verdacht hegen, von der Kreissparkasse Waiblingen fehlerhaft belehrt worden zu sein, und in den verbleibenden vier Wochen noch den Widerrufsjoker nutzen wollen, bietet die Kanzlei Werdermann | von Rüden eine kostenlose Erstberatung und Erstprüfung ihrer Vertragsunterlagen an. Die Anwälte der Kanzlei Werdermann | von Rüden haben in der Vergangenheit etliche Mandate in Widerrufsfragen übernommen und sind dadurch bestens in der Lage, für jeden Einzelfall die individuell sinnvollste Lösung auszuarbeiten. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: https://www.wvr-law.de/widerruf-immobilienkredit-ohne-vorfaelligkeitsentschaedigung

 

Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Ersteinschätzung:

 
  1. Sie wissen, ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist.
  2. Wir sagen Ihnen, wie die Gerichte gerade zu Ihrem Fall entscheiden.
  3. Wir nennen Ihnen Ihr Einsparpotential beim Widerruf.
  4. Wir sagen Ihnen, was die Rechtsdurchsetzung kostet.
  5. Wir sagen Ihnen, wie lange es dauert, bis Sie aus dem Vertrag herauskommen.
 

Kurz: Sie wissen, was Ihnen zusteht und was es kostet!

 

Mehr Informationen zum Widerruf gegenüber Sparkassen wie der Kreissparkasse Waiblingen finden Sie unter: