Deutsche-Bank-Darlehen noch heute ablösen und profitieren!

Deutsche-Bank-Darlehen noch heute ablösen und profitieren!
05.05.2016291 Mal gelesen
Keine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen und zu attraktiven Konditionen umschulden. Noch bis 21. Juni!

Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs macht Widerruf nach Jahren möglich

Kreditinstitute wie die Deutsche Bank sehen sich momentan mit Widerrufserklärungen zu seit Jahren laufenden Immobiliendarlehensverträgen konfrontiert. Hintergrund sind Entscheidungen des Bundesgerichtshofs, die einen Ausstieg aus Alt-Verträgen für Darlehensnehmer möglich und attraktiv machen. So bestätigte das höchste deutsche Gericht in zahlreichen Fällen bereits die Rechtsprechung der Vorinstanzen und erklärte Widerrufsbelehrungen zu Immobiliendarlehensverträgen wegen schwerwiegender Fehler für ungültig. Die Formulare seien vielfach zu ungenau formuliert, unübersichtlich gestaltet und damit nicht geeignet, die gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich Deutlichkeit und Vollständigkeit zu erfüllen.

Darlehensnehmer können im Fall der Ungültigkeit ihrer Widerrufsbelehrung ihr fortbestehendes Widerrufsrecht geltend machen – Verträge können damit noch nach Jahren ohne Zahlung der im Kündigungsfall anfallenden Vorfälligkeitsentschädigung beendet werden. In Zeiten niedriger Zinsen an den Geldmärkten drängt sich damit eine Umschuldung zu aktuellen Konditionen geradezu auf.

Gesetzesänderung - Politik gibt Druck der Finanzlobby statt und verweist auf Rechtssicherheit 

Offenbar hat die Politik aber bereits dem wachsenden Druck der Finanzlobby stattgegeben und geregelt, dass der massive finanzielle Schaden, den Banken durch ausfallende Zinszahlungen zu verbuchen hatten, eine deutliche zeitliche Begrenzung erfährt. Offiziell wird die Gesetzesänderung mit dem hehren Ziel der Rechtssicherheit begründet, welche auch im Interesse der Verbraucher sei. Faktisch wird hier aber ganz grundlegend in die Rechte der Darlehensnehmer eingegriffen und ihr Handlungsspielraum erheblich verkürzt.

Darlehen der Deutschen Bank sind möglicherweise noch ablösbar!

Uns vorliegende Verträge der Deutschen Bank sind fehlerhaft. Sehr wahrscheinlich sind auch Verträge aus anderen Jahren betroffen. Im Folgenden werden einige typische Fehler der Verträge dargestellt. Stets bleibt jedoch eine umfassende Prüfung der Verträge durch unsere Experten abzuwarten, um eine Widerrufbarkeit eindeutig bejahen zu können.

Deutsche Bank informiert ungenau über Beginn der Widerrrufsfrist und benachteiligt Verbraucher dadurch

In den Belehrungen der Deutschen Bank finden sich zahlreiche Abweichungen vom Muster des Gesetzgebers, das dieser für die Erstellung von verständlichen Widerrufsbelehrungen vorgegeben hatte. So wird der Darlehensnehmer etwa mit einer unbestimmten und doppeldeutigen Formulierung über den Beginn seiner Widerrufsfrist belehrt. Aus der verwendeten Formulierung kann der Darlehensnehmer nicht entnehmen, wann genau seine Frist beginnen soll. Es ergeben sich erhebliche Zweifel an der Gültigkeit der Belehrung.

Widerrufsfolgen - Einseitige Fristbestimmung in Formularen der Deutsche Bank

Nach einem Widerruf entsteht ein sogenanntes „Rückgewährschuldverhältnis“, innerhalb dessen sich beide Parteien gegenseitig alle erhaltenen Zahlungen rückgewähren müssen. Zur  Erfüllung dieser Pflicht ist eine gesetzliche Frist von 30 Tagen vorgesehen. Die Deutsche Bank weist jedoch nur auf die Fristbindung des Darlehensnehmers hin. So muss diesem der Eindruck entstehen, die Bank unterliege gerade keiner Frist zur Rückgewähr seiner Zahlungen. Die Bank hat jedoch ebenfalls, alle erhaltenen Zahlungen innerhalb derselben Frist rückzugewähren. Das veschweigt sie hier. So entsteht dem Darlehensnehmer ein unvollständiges Bild der tatsächlichen Rechtslage. Das ist mit den gesetzlichen Anforderungen nicht vereinbar.

Verträge mit der Deutschen Bank durch Werdermann | von Rüden Rechtsanwälte prüfen lassen – ein Widerruf kann noch fristgerecht möglich sein!

Darlehensnehmer die entsprechende Fehler in ihren Unterlagen entdecken bzw. vermuten, sollten ihre Chancen auf einen erfolgreichen Widerruf von unseren Experten prüfen lassen. Vermehrt auftretende Fehler stellen Anhaltspunkte für einen möglicherweise erfolgreichen Widerruf dar.

Bei Werdermann | von Rüden bieten wir Ihnen eine kostenlose Vorprüfung Ihrer Unterlagen an. Auf Grundlage dieser ersten Auswertung wird es uns möglich sein, eine realistische Prognose Ihrer Widerrufschancen abzugeben. Wir sind zuversichtlich Ihnen helfen zu können! Nähere Informationen finden Sie unter https://www.wvr-law.de/widerruf-immobilienkredit-ohne-vorfaelligkeitsentschaedigung. Kontaktieren Sie uns zeitnah!

Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Ersteinschätzung:

  1. Sie wissen ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist
  2. Wir sagen Ihnen wie die Gerichte gerade zu Ihrem Fall entscheiden
  3. Wir nennen Ihnen Ihr Einsparpotential beim Widerruf
  4. Wir sagen Ihnen was die Rechtsdurchsetzung kostet
  5. Wir sagen Ihnen wie lange es dauert bis Sie aus dem Vertrag heraus kommen

Kurz: Sie wissen was Ihnen zusteht und was es kostet

Ähnliche Artikel unserer Kanzlei: 

https://www.wvr-law.de/deutsche-bank-nutzt-von-2002-bis-2006-fehlerhafte-widerrufsbelehrungen-vorfaelligkeitsentschaedigung-durch-widerruf-vermeiden/