National Bank AG – Immobiliendarlehensverträge widerrufen und vom Zinsniveau profitieren!

National Bank AG – Immobiliendarlehensverträge widerrufen und vom Zinsniveau profitieren!
26.04.2016123 Mal gelesen
Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen machen Widerruf von Verträgen möglich!

Auf Grundlage fehlerhafter Widerrufsbelehrungen zu Immobiliendarlehensverträgen war es unserer Kanzlei schon vielfach möglich, Verträge zu widerrufen und eine Ablösung ohne die im Normalfall geschuldete Zahlung einer teuren Vorfälligkeitsentschädigung seitens des Kunden zu erwirken.

Hintergrund: Seit 1. November 2002 sind Kreditinstitute wie die National Bank AG bei Abschluss eines Immobiliendarlehensvertrages verpflichtet, Kunden über ihr Widerrufsrecht zu Informieren. Schriftlich, im Vertrag, und vor allem eindeutig und umfassend soll das erfolgen.

In Praxi stellten Gerichte nun teilweise gravierenden Verstöße gegen die gesetzlichen Vorgaben wie etwa das sogenannte „Deutlichkeitsgebot“ fest. Da ein umfassender Schutz des Verbrauchers teilweise nicht garantiert werden könne, seien zahlreiche Widerrufsbelehrungen im Zweifel ungültig.

Verbraucher können ihre alten Verträge also widerrufen und zu aktuellen, historisch günstigen Konditionen umschulden. Hier sind tausende Euro an Zinsersparnis möglich!

Verträge National Bank AG nur noch bis Mitte des Jahres widerrufbar!

Eine kürzlich beschlossene Gesetzesänderung sorgt jedoch für eine drastische Verkürzung des nach bisheriger Rechtslage „ewigen“ Widerrufsrechts. Zwischen 2002 und 2010 geschlossene Verträge sind nach Gesetzesänderung nur noch bis zum 21. Juni diesen Jahres widerrufbar. Das betrifft auch die Verträge der National Bank AG. Offenbar hat die Politik an dieser Stelle dem wachsenden Druck der Finanzlobby stattgegeben und das zeitlich unbegrenzt auszuübende Widerrufsrecht kassiert und den Kreditinstituten somit eine Begrenzung des durch die zahlreichen Widerrufe entstehende finanziellen Schadens eingeräumt. Für Darlehensnehmer bedeutet die Gesetzesänderung ein deutlich begrenztes Zeitfenster und letztlich eine nicht gerechtfertigte Rechtsverkürzung. Von offizieller Seite wird auf ein öffentliches Bedürfnis nach mehr Rechtssicherheit verwiesen – faktisch kommt die Rechtsänderung aber nur den Banken zu Gute.

Ihr Vertrag mit der National Bank AG könnte noch widerrufbar sein!

Uns vorliegende Belehrungen der National Bank AG sind stellenweise fehlerhaft und damit potentiell widerrufbar. Im Folgenden sollen einige typische Fehler der Belehrungen dargestellt werden.

Einseitige Fristsetzung im Rückgewährschuldverhältnis durch National Bank AG 

Nach einem Widerruf entsteht ein sogenanntes Rückgewährschuldverhältnis, innerhalb dessen sich die Parteien gegenseitig alle erhaltenen Zahlungen zurückzugewähren haben. Zur Erfüllung dieser Pflicht besteht eine gesetzliche Frist von 30 Tagen. Die Bank weist hier aber nur auf die Fristbindung des Verbrauchers hin. Dass auch sie selber der Frist unterliegt, wird nicht angesprochen. Dem Darlehensnehmer muss so der falsche Eindruck entstehen, die Bank unterliege gerade keiner Frist zur Rückgewähr. Ein solches Ergebnis ist nicht hinnehmbar, weil der Darlehensnehmer ein falsches Bild der tatsächlichen Rechtslage erhält. Der Gesetzgeber fordert hingegen eine umfassende und eindeutige Belehrung. 

Ihr Partner für den noch rechtzeitigen Widerruf - Werdemann | von Rüden Rechtsanwälte

Wir raten Ihnen zu einer zeitnahen Konsultation unserer Widerrufsexperten, die Ihren Fall professionell und ergebnisorientiert prüfen werden. Als ersten Schritt bieten wir eine kostenlose und unverbindliche Vorprüfung an. Zahlreiche Mandanten haben wir bereits erfolgreich gegenüber ihren Banken vertreten können und sind zuversichtlich auch in Ihrem Fall einen ihren Bedürfnissen entsprechenden Service liefern zu können. Von einem eigenmächtigen Vorgehen wird mit Blick auf die Gefahr einer Rechtsverkürzung dringend abgeraten.

Nähere Informationen, insbesondere zur kostenlosen Vorprüfung, finden Sie unter https://www.wvr-law.de/widerruf-immobilienkredit-ohne-vorfaelligkeitsentschaedigung.

Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Ersteinschätzung:1. Sie wissen, ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist2. Wir sagen Ihnen, wie die Gerichte gerade zu Ihrem Fall entscheiden3. Wir nennen Ihnen Ihr Einsparpotential beim Widerruf4. Wir sagen Ihnen, was die Rechtsdurchsetzung kostet5. Wir sagen Ihnen, wie lange es dauert bis Sie aus dem Vertrag herauskommen

Kurz: Sie wissen, was Ihnen zusteht und was es kostet

Ähnliche Artikel unserer Kanzlei: 

https://www.wvr-law.de/commerzbank-nutzte-fehlerhafte-widerrufsbelehrungen-vertraege-noch-heute-widerrufbar/

https://www.wvr-law.de/entscheidung-des-eugh-fussball-spielplane-sind-weder-urheber-noch-datenbankrechtlich-geschutzt/