Immobilienkredit mit Recht widerrufen und zu Recht Geld sparen

08.04.2016242 Mal gelesen
Berlin, den 8. April 2016. Immobilien sind inzwischen so teuer wie nie und deren Finanzierung kann billiger nicht sein. Wer vor Jahren eine Immobilie gekauft hat, der wird sich deshalb heute über den Kaufpreis freuen, doch über seine hohe Zinsbelastung ärgern. Aber es gibt einen Weg, rundum glücklich zu werden: Widerrufen Sie doch Ihren teuren Kredit! Noch nichts davon gehört? Hunderttausende Darlehnsnehmer haben auf diese Weise schon ihren Kredit zinsgünstig ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung umgeschuldet oder die Vorfälligkeitsentschädigung zurückerstattet bekommen.

Gesetz und Gerichte machen‘s möglich
Fehler können fatale Folgen haben. Das erleben seit Jahren Banken und Sparkassen, die ihre Kunden bei der Aufnahme eines Immobilienkredites nicht ordnungsgemäß über deren Widerrufrecht belehrt haben. Gesetz und Rechtsprechung kennen dafür nur eine Folge: Diese Darlehensnehmer können ohne Fristbeschränkung, also bis heute noch ihren Vertrag widerrufen. Man spricht deshalb auch vom „ewigen Widerrufsrecht“.

Fehler über Fehler
Fast alle Kreditinstitute haben Fehler bei der Abfassung ihrer Widerrufsbelehrung gemacht. Dabei handelt es sich sowohl um inhaltliche Fehler als auch um Unzulänglichkeiten bei der Gestaltung der Widerrufsbelehrung. Diese Verstöße gegen das gesetzliche Deutlichkeitsgebot haben dazu geführt, dass die Darlehnsnehmer nicht vollumfänglich, abschließend und verständlich über ihr Widerrufsrecht belehrt wurden. Selbst überflüssige Zusätze in den Widerrufsbelehrungen ahndet die Rechtsprechung mit einer „roten Karte“.

Zur Sommersonnenwende ist Schluss
Wir wissen nicht, was sich der Gesetzgeber dabei gedacht hat, das „ewige Widerrufsrecht zur Sommersonnenwende zu beenden. Der 21. Juni 2016 ist auf jeden Fall der letzte Tag, an dem bis Mitternacht ein Darlehen aufgrund einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung fristlos beendet werden kann. Das ist für sehr viele Verbraucher die zwischen dem 1.11.2002 und Juni 2010 ein Baudarlehen aufgenommen haben, die letzte Gelegenheit, zehntausende Euro zu sparen oder sich zurückzuholen.

Tun oder Nichtstun ist hier die Frage
Skrupel? Wer einen Fehler macht, der muss dafür einstehen. Das gilt auch für Banken und Sparkassen, die aus unserer langjährigen Erfahrung immer ihre Interessen in den Vordergrund gestellt haben, wenn es Problem mit den Kunden gab.
Risiko? Wer den Widerruf und dessen Durchsetzung einem Fachanwalt überlässt, der geht kein Risiko ein.
Aufwand? Geringst. Es genügt die Übersendung des Darlehensvertrages (Kopie). Wenn eine Umschuldung bei einem anderen Kreditinstitut notwendig wird (Ersatz für den alten Kredit), werden wir auf Wunsch behilflich.
Kosten? Die Prüfung der Widerrufsfähigkeit des Vertrages ist kostenlos. Bei einer Mandatierung achten wir darauf, dass der wirtschaftliche Nutzen unserer Mandanten deutlich höher ist als seine Kosten.

Die Frage aller Fragen: Was kann mir der Widerruf bringen?
Für die meisten Darlehensnehmer bringt die Umschuldung auf die extrem niedrigen Zinsen ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung, die Banken üblicherweise bei einem vorzeitigen Ausstieg aus einem Kredit erheben, den allergrößten Vorteil. Dazu Berechnungsbeispiele, bezogen auf Kreditinstitute, die fehlerhaft belehrt haben:
• ALTE LEIPZIGER Bauspar AG
• AXA Bank AG
 AXA Krankenversicherung AG
• AXA Lebensversicherung AG
• Bausparkasse Schwäbisch Hall AG
• BBBank eG
• BHW Bausparkasse
• DKB Deutsche Kreditbank AG
• DSL Bank
• ING-DiBa AG
• LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin-Hannover
• Nord-Ostsee Sparkasse Schleswig (NOSPA)
• Nordrheinische Ärzteversorgung (NÄV)
• Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe
• PSD Bank Berlin-Brandenburg eG
• PSD Bank Köln eG
• PSD Bank Nord eG
• PSD Bank RheinNeckarSaar eG
• PSD Bank Rhein-Ruhr eG
• Sparda-Bank Hannover eG

Sparda-Bank Nürnberg eG

Wer bereits eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen musste, der weiß um die zumeist hohe Rückforderungssumme.

Unser Angebot
1. kostenfreie Prüfung der Widerrufsbelehrung auf widerrufsrelevante Fehler
2. kurzfristige Klärung der Anschlussfinanzierung mit Top-Konditionen über ein Immobilienfinanzierungsportal
3. Erklärung des Widerrufes
4. ggf. außergerichtliche Verhandlung mit dem Kreditinstitut zur Durchsetzung des Widerrufs

Unverbindliche und kostenlose Anfrage – verbindliche und geldwerte Antwort

Ansprechpartner:
Dr. Timo Gansel
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Tel.: 030 226674-0
E-Mail: [email protected]