BW Bank muss enorme Einbußen durch Ausübung des Widerrufsrechts durch Verbraucher fürchten

BW Bank muss enorme Einbußen durch Ausübung des Widerrufsrechts durch Verbraucher fürchten
21.03.2016507 Mal gelesen
BW Bank verwendete jahrelang fehlerhafte Widerrufsbelehrungen. Deshalb noch heute Darlehensvertrag mit Hilfe der Kanzlei Werdermann | von Rüden widerrufen und viel Geld sparen.

BW Bank muss große Einbußen durch Ausübung des Widerrufsrechts durch Verbraucher fürchten

Die BW Bank muss, weil sie über Jahre hinweg und insbesondere im Jahr 2008 fehlerhafte Widerrufsbelehrungen verwendete, große Einbußen durch Ausübung des Widerrufsrechts durch Verbraucher fürchten. Denn das Widerrufsrecht der Bankkunden verfristet nach geltendem Recht nicht, wenn diese fehlerhaft über ihr Widerrufsrecht aufgeklärt wurden, wie das in Verträgen der BW Bank oftmals der Fall war. Statt zwei Wochen läuft die Widerrufsfrist dann „ewig“, was für Kunden der BW Bank ein richtiger „Widerrufsjoker“ sein kann.

 

Ausübung des sog. „Widerrufsjokers“ gegenüber der BW Bank birgt enormes Einsparpotential

Denn die Ausübung dieses Widerrufsrechts gegenüber der BW Bank birgt ein enormes Einsparpotential für die Kunden der Bank. Üben sie ihr Widerrufsrecht aus, wird der Vertrag rückabgewickelt. Es fällt dann keine Zahlung einer sog. „Vorfälligkeitsentschädigung“ durch den Darlehensnehmer an die BW Bank an, wie sie oftmals für den Fall einer vorzeitigen Kündigung im Vertrag vereinbart worden ist. Ist der alte Vertrag dann widerrufen, können Darlehensnehmer einfach umschulden und in den Genuss der heute historisch niedrigen Zinsen kommen. Noch nie waren Kredit billiger zu haben als heute. Auf diese Weise lassen sich viele Tausend Euro an Zinsen einsparen.

 

Bundeskabinettsbeschluss von Ende Januar gefährdet Rechtsposition von Kunden der BW Bank

Allerdings gefährdet ein Bundeskabinettsbeschluss über einen Gesetzesentwurf von Ende Januar die Rechtsposition von Darlehensnehmern, also auch den Kunden der BW Bank, die fehlerhaft über ihr Widerrufsrecht belehrt wurden. Denn der Gesetzesentwurf sieht vor, dass das derzeitige „ewige Widerrufsrecht“ für die Zukunft von einer absoluten Widerrufsfrist abgelöst wird. Die Ausübung des Widerrufsjokers soll in Altfällen nach diesem Entwurf letztmalig am 21.6.2016 möglich sein. Da die Chancen schlecht stehen, dass der Bundestag den Entwurf noch kippt, sollten Verbraucher unverzüglich handeln und ihren Vertrag bei der BW Bank ggf. umgehend widerrufen.

 

Abweichungen in Widerrufsbelehrungen der BW Bank lassen möglichen Vertrauensschutz entfallen

Damit ein solcher Widerruf überhaupt Erfolgsaussichten hat, müssen Abweichungen der Widerrufsbelehrungen der BW Bank vom Muster des Gesetzgebers vorliegen. Denn andernfalls genießt die BW Bank einen sog. „Vertrauensschutz“. Dieser schützt das Vertrauen des Kreditinstituts in die Richtigkeit der Musterwiderrufsbelehrung. Die Widerrufsbelehrungen der BW Bank enthielten aber nennenswert Abweichungen. So fehlte bspw. der Rahmen um den Informationstext. Darüber hinaus wurde der Name und die Anschrift des Verbrauchers unter der Überschrift abgedruckt. Auch ein im Muster nicht vorgesehener Hinweis auf die Besonderheiten des Widerrufsrechts bei mehreren Darlehensnehmern war enthalten. Insofern wich die BW Bank so erheblich vom Muster des Gesetzgebers ab, dass sie nicht in den Genuss des Vertrauensschutzes kommen kann.

 

Fehler in Widerrufsbelehrungen der BW Bank im Hinblick auf Fristbeginn

Inhaltlich betrachtet enthielten die Widerrufsbelehrungen der BW Bank wohl auch eine fehlerhafte Information im Hinblick auf den Fristbeginn. In der Widerrufsbelehrung der BW Bank heißt es dazu: „Die Frist beginnt einen Tag nachdem Ihnen (...) zur Verfügung gestellt wurden, nicht jedoch vor dem Tag des Abschlusses des Darlehensvertrags.“ Diese Formulierung ist aber dazu geeignet, beim Verbraucher die Fehlvorstellung hervorzurufen, dass der Tag des Vertragsschlusses bei der Fristberechnung mitzuzählen ist, wenn die weiteren für den Fristbeginn notwendigen Ereignisse bereits vor diesem Tag eingetreten waren. Tatsächlich ist der Tag des Vertragsschlusses aber für die Fristberechnung wohl nicht miteinzubeziehen. Insofern liegt wohl eine Fehlerhaftigkeit im Hinblick auf die Belehrung über den Widerrufsfristbeginn vor, die die Fehlerhaftigkeit der ganzen Belehrung bedeutet.

 

Widerrufsbelehrungen anderer Kreditinstitute, die ähnliche Fehler enthalten:

 

            - Allgemeine Hypothekenbank Rheinboden 2006

            - BHW Bausparkasse 2007

            - Deutsche Apotheker- und Ärztebank 2007

            - Münchener Hypothekenbank 2007

            - PSD Bank Köln 2008

            - PSD Bank Nürnberg 2010

            - PSD Bank Westfalen-Lippe 2008

            - Sparda Bank 2007 bis 2009

            - Volksbank Mittelhessen 2008

            - Westdeutsche ImmobilienBank 2006 bis 2008

 

Vertrag bei der BW Bank noch heute mit Hilfe der Kanzlei Werdermann | von Rüden widerrufen und von „Widerrufsjoker“ profitieren

Weil die Kreditinstitute in der Regel einen Widerruf nicht einfach hinnehmen, sollten Verbraucher aufgrund des Prozessrisikos und für eine auf den Einzelfall maßgeschneiderte Beratung immer Rechtsberatung in Anspruch nehmen. Die Anwälte der Kanzlei Werdermann | von Rüden zeichnen sich durch besondere Expertise durch die Übernahme etlicher Mandate in bundesweiten Verfahren in vergleichbaren Fällen aus. Für Verbraucher bietet die Kanzlei Werdermann | von Rüden auf ihrer Homepage eine kostenlose Erstprüfung von Widerrufsbelehrungen auf ihre Fehlerhaftigkeit an. Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link: https://www.wvr-law.de/widerruf-immobilienkredit-ohne-vorfaelligkeitsentschaedigung

 

Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Ersteinschätzung:

 
  1. Sie wissen, ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist.
  2. Wir sagen Ihnen, wie die Gerichte gerade zu Ihrem Fall entscheiden.
  3. Wir nennen Ihnen Ihr Einsparpotential beim Widerruf.
  4. Wir sagen Ihnen, was die Rechtsdurchsetzung kostet.
  5. Wir sagen Ihnen, wie lange es dauert, bis Sie aus dem Vertrag herauskommen.
 

Kurz: Sie wissen, was Ihnen zusteht und was es kostet!

 

Mehr Informationen zum Widerruf gegenüber der BW Bank und der LBBW finden Sie unter: