Immobiliendarlehensverträge mit der ARAG Lebensversicherung AG jetzt noch widerrufen und vom aktuellen Niedrigzinsniveau profitieren!

Immobiliendarlehensverträge mit der ARAG Lebensversicherung AG jetzt noch widerrufen und vom aktuellen Niedrigzinsniveau profitieren!
10.03.2016363 Mal gelesen
Rechtsprechung der Bundesgerichtshofs macht Ausstieg möglich. Nach Gesetzesänderung noch bis 21. Juni umsetzbar. Jetzt – mit Werdermann | von Rüden!

Verbraucherfreundliche Rechtsprechung des BGH macht Ausstieg aus seit Jahren laufenden Verträgen möglich

Der BGH hat als höchstes deutsches Gericht in den vergangenen Jahren mehrfach Widerrufsbelehrungen zu Immobiliendarlehensverträgen für ungültig erklärt. Mit seiner Judikatur eröffnet der Bundesgerichtshof Darlehensnehmern die Möglichkeit, seit Jahren laufende, unattraktiv gewordene Verträge vor Fälligkeit zu verlassen. Ohne Zahlung einer teuren Vorfälligkeitsentschädigung.

Schuld daran sind wohl nachlässig arbeitende Rechtsabteilungen von Kreditinstituten wie der ARAG Lebensversicherung AG. Sie erstellten, nachdem man sie Anfang November 2002 gesetzlich dazu verpflichtet hatte, zwar die gesetzlich geforderten Widerrufsbelehrungen - diese weisen aber offenbar ganz grundlegende Mängel auf. Etwa das sogenannte "Deutlichkeitsgebot" ist vielfach offenbar grob missachtet worden, stellten Gerichte fest. Der Schutz der Darlehensnehmer könne damit nicht wie gesetzlich vorgesehen garantiert werden. Konsequenz ist die Ungültigkeit der gesamten Belehrung und ein Fortbestand des gesetzlichen Widerrufsrechts des Kunden. Egal wie lang dieser bereits an sein Darlehen gebunden ist.

Jeder Darlehensnehmer freut sich: Er kann in Zeiten historischer Zinssätze an den Geldmärkten sein Darlehen widerrufen und zu äußerst attraktiven Konditionen umschulden. Ohne teure Vorfälligkeitsentschädigung oder sonstigen finanziellen Mehraufwand. Auch wer sein Darlehen bereits gekündigt hat, kann die gezahlte Entschädigung wegen Fehlerhaftigkeit der Widerrufsbelehrung zurückfordern. Ein Glücksgriff.

Gesetzesänderung kassiert "ewiges" Widerrufsrecht - Verträge nur noch bis Mitte 2016 widerrufbar!

Die Politik hat dem wachsenden Druck der Finanzlobby offenbar aber stattgegeben und das bisher unbegrenzt geltende Widerrufsrecht zu Immobiliendarlehensverträgen kassiert: Zum 21. Juni diesen Jahres erlischt nach neuer Rechtslage das Widerrufsrecht zu zwischen 2002 und 2010 geschlossenen Verträgen. Die Gesetzesänderung sorge für mehr Rechtssicherheit, so die Begründung von offizieller Seite. Faktisch führt sie zu einer drastischen Verkürzung des Widerrufsrechts für Immobiliendarlehensnehmer. Es ist also Eile geboten!

Auch Ihr Vertrag mit der ARAG Lebensversicherung könnte noch widerrufbar sein!

Widerrufsbelehrungen in den Verträgen der ARAG enthalten teilweise gravierende Verstöße gegen gesetzliche Vorgaben.

Ungenauer Hinweis auf Beginn der Widerrufsfrist in Formularen der ARAG 

In den Belehrungen der ARAG heißt es: "Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung." Diese Formulierung legt dem Leser nahe, dass der Beginn der Widerrufsfrist noch von anderen Faktoren als dem bloßen Erhalt der Widerrufsbelehrung abhängig sein könnte. Ob das tatsächlich der Fall ist und welche Voraussetzungen dann erfüllt sein müssten, bleibt aber völlig unklar. Insofern gerät die Belehrung der Sparkasse schon an dieser Stelle eindeutig in Konflikt mit dem gesetzlichen Deutlichkeitsgebot. Ihre Gültigkeit ist sehr fraglich.

Werdermann | von Rüden Rechtsanwälte - Widerruf Ihres Immobiliendarlehens durch Experten

Den Widerruf ihres Darlehensvertrages sollten Sie unseren Experten überlassen. Jeder Widerruf erfordert eine umfassende Vorbereitung und ein professionelles Vorgehen gegenüber dem jeweiligen Kreditinstitut. Eigenmächtig handelnde Darlehensnehmer laufen Gefahr sich ihrer Rechte zu beschneiden.

Wir sind sehr zuversichtlich, auch für Sie den schnellstmöglichen Weg aus Ihrem lästigen Alt-Vertrag finden zu können. Als ersten Schritt in Richtung Widerruf bieten wir Ihnen eine kostenlose Vorprüfung Ihrer Unterlagen an. 


Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Ersteinschätzung:

1. Sie wissen ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist

2. Wir sagen Ihnen wie die Gerichte gerade zu Ihrem Fall entscheiden

3. Wir nennen Ihnen Ihr Einsparpotential beim Widerruf

4. Wir sagen Ihnen was die Rechtsdurchsetzung kostet

5.Wir sagen Ihnen wie lange es dauert bis Sie aus dem Vertrag heraus kommen

Kurz: Sie wissen was Ihnen zusteht und was es kostet

Verwandte Artikel: https://www.wvr-law.de/gerichtsurteile/lg-stuttgart-urteil-az-12-o-41714/

https://www.wvr-law.de/rechtsschutzversicherung-widerrufsjoker-und-widerruf-von-immobilienkrediten-eine-loesbare-aufgabe/