Darlehen der Sparkasse Westmünsterland widerrufen und günstig umschulden

Darlehen der Sparkasse Westmünsterland widerrufen und günstig umschulden
04.03.2016331 Mal gelesen
Kündigungsbedingte Vorfälligkeitsentschädigung sparen

Die Sparkasse Westmünsterland belehrte ihre Kunden über Jahre mit fehlerhaften Widerrufsbelehrungen. Das bietet Darlehensnehmern die Chance, auch viele Jahre nach dem Vertragsschluss den Kreditvertrag zu widerrufen.

Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen der Sparkasse Westmünsterland machen Ausstieg auch heute noch möglich

Verbrauchern steht für Immobiliendarlehen ein Widerrufsrecht zu. Gewöhnlich müssen sie den Widerruf innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss erklären. Fehler in den Widerrufsbelehrungen der Sparkasse Westmünsterland ermöglichen den Ausstieg aus dem Kredit jedoch auch heute noch. Denn die Widerrufsfrist beginnt bei fehlerhaften Belehrungen nicht zu laufen.

Attraktive Umschuldung durch Widerruf gegenüber der Sparkasse Westmünsterland ohne kündigungsbedingte Vorfälligkeitsentschädigung

Der Widerruf des Darlehens der Sparkasse Westmünsterland erlaubt es Kreditnehmern, sich relativ unkompliziert vom Darlehensvertrag zu lösen. Denn durch einen Widerruf sparen sich die Verbraucher die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung. Diese Ausgleichszahlung verlangen Kreditinstitute regelmäßig bei vorzeitiger Kündigung des Kreditvertrags durch die Darlehensnehmer. Da diese Forderung mehrere Tausend oder Zehntausend Euro umfassen kann, nimmt sie einer Umschuldung mit Hilfe einer Kündigung oft den wirtschaftlichen Sinn. Ist jedoch wie beim Widerruf keine Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen, können Darlehensnehmer durch Umschuldung aufgrund der sehr niedrigen Zinsen eine Menge Geld sparen. 

Widerrufsrecht für Verbraucherdarlehen aus den Jahren 2002 bis 2010 endet aufgrund eines neuen Gesetzes am 21. Juni

Ende Februar verabschiedete der Bundestag das Gesetz zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie, das am 21. März in Kraft treten soll. Dieses Gesetz schränkt das Widerrufsrecht für Verbraucherdarlehensverträge erheblich ein. Kredite, die zwischen dem 1. September 2002 und Juni 2010 aufgenommen wurden, können lediglich bis zum 21. Juni dieses Jahres widerrufen werden. Danach erlischt das Widerrufsrecht für diese Darlehensverträge endgültig - auch, wenn die Kreditinstitute fehlerhaft belehrten. An einem Widerruf interessierte Kunden der Sparkasse Westmünsterland sollten zeitnah ihre Vertragsunterlagen prüfen lassen, um die Frist einhalten zu können.

Kein Vertrauensschutz für Sparkasse Westmünsterland  aufgrund von Abweichungen von der Musterwiderrufsbelehrung

Voraussetzung für das Erklären des Widerrufs aufgrund fehlerhafter Belehrung ist jedoch, dass die Sparkasse Westmünsterland keinen Vertrauensschutz aufgrund der sogenannten Schutzwirkung des Musters genießt. Das wäre der Fall, wenn sie die vorgesehenen Musterwiderrufsbelehrungen eins zu eins übernommen hätte. Dann könnten auch Fehler im Mustertext nicht dazu führen, dass die Widerrufsfrist nicht zu laufen beginnt. Allerdings finden sich in den Belehrungen der Sparkasse Westmünsterland einige Abweichungen vom Muster, wie etwa nicht vorgesehene Fußnoten, Klammerzusätze oder zusätzliche Angaben. Die Belehrungen der Sparkasse Westmünsterland stehen daher der rechtlichen Überprüfung offen.

Ungenau Angabe des Fristbeginns der Widerrufsfrist in Belehrungen der Sparkasse Westmünsterland

Ein Fehler findet sich beispielsweise in der Angabe des Beginns der Widerrufsfrist. Die Sparkasse Westmünsterland gab den Beginn mit „frühestens mit Erhalt dieser Belehrung“ an. Diese Formulierung ist jedoch für Verbraucher völlig unverständlich. Denn frühestens bedeutet entweder jetzt oder später. Ob noch andere Voraussetzungen hinzutreten müssen - und welche das wären -, erklärt die Sparkasse Westmünsterland nicht. Daher ist die Belehrung über den Beginn der Widerrufsfrist unvollständig und unverständlich.

Fußnote „Bitte Frist im Einzelfall prüfen“ bei Angabe der Widerrufsfrist durch Sparkasse Westmünsterland verwirrend

Zudem fügte die Sparkasse Westmünsterland der Mitteilung der Widerrufsfrist eine Fußnote bei, die „Bitte Frist im Einzelfall prüfen“ lautet. Diese Fußnote ist allerdings für die Darlehensnehmer der Sparkasse Westmünsterland verwirrend. Denn eine Fußnote ist Teil eines Textes und erweckt daher den Eindruck, an den Adressaten des Textes gerichtet zu sein. Für Kunden der Sparkasse Westmünsterland könnte es sich also so darstellen, dass sie selbst die Frist im Einzelfall prüfen müssten. Dass die Fußnote an die Mitarbeiter der Sparkasse gerichtet ist, ist nicht klar ersichtlich - zumal der Hinweis auch in der Ausfertigung für die Kunden erhalten bleibt. Es ist zudem nicht klar, ob die angegebene Frist von 14 Tagen bereits das Ergebnis einer Einzelfallprüfung ist oder die Regelfrist darstellt. Die Fußnote führt folglich dazu, dass die Fristangabe verwirrend für die Kunden der Sparkasse Westmünsterland ist.

Kostenlose Erstprüfung der Vertragsunterlagen der Sparkasse Westmünsterland durch Kanzlei Werdermann | von Rüden

Die rechtliche Prüfung einer Widerrufsbelehrung ist stets einzelfallabhängig. Die Anwälte der Kanzlei Werdermann | von Rüden stehen Ihnen gerne bei dieser Aufgabe mit der Expertise von über 25000 geprüften Darlehensverträgen zur Seite. Unsere im Bankrecht erfahrenen Anwälte sind bundesweit tätig und bieten Kunden der Sparkasse Westmünsterland eine kostenlose Erstprüfung ihrer Vertragsunterlagen. Innerhalb weniger Tage erhalten Sie Rückmeldung. Nutzen Sie Ihre Chance, günstig den Darlehensvertrag der Sparkasse Westmünsterland abzulösen!

Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Ersteinschätzung:

 
  1. Sie wissen, ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist.
  2. Wir sagen Ihnen, wie die Gerichte gerade zu Ihrem Fall entscheiden.
  3. Wir nennen Ihnen Ihr Einsparpotential beim Widerruf.
  4. Wir sagen Ihnen, was die Rechtsdurchsetzung kostet.
  5. Wir sagen Ihnen, wie lange es dauert, bis Sie aus dem Vertrag herauskommen.
 

Kurz: Sie wissen, was Ihnen zusteht und was es kostet!

 

Mehr Informationen zum Widerruf gegenüber der Sparkasse Westmünsterland finden Sie unter:

https://www.wvr-law.de/sparkasse-westmuensterland-widerruf/