ING DiBa ist wegen jahrelanger Verwendung fehlerhafter Widerrufsbelehrungen Widerruf ihrer Kunden ausgeliefert

ING DiBa ist wegen jahrelanger Verwendung fehlerhafter Widerrufsbelehrungen Widerruf ihrer Kunden ausgeliefert
14.02.2016325 Mal gelesen
ING DiBa verwendete jahrelang fehlerhafte Widerrufsbelehrungen. Deshalb noch heute Darlehensvertrag mit Hilfe der Kanzlei Werdermann | von Rüden widerrufen und viel Geld sparen.

ING DiBa ist wegen jahrelanger Verwendung fehlerhafter Widerrufsbelehrungen Widerruf ihrer Kunden ausgeliefert

Die ING DiBa ist wegen der jahrelangen Verwendung fehlerhafter Widerrufsbelehrungen dem Widerruf von Verbraucherdarlehen durch ihre Kunden ausgeliefert. Vor allem in den Jahren 2010 und 2011 verwendete die ING DiBa fehlerhafte Belehrungen. Infolge derartiger fehlerhafter Belehrungen beginnt nach derzeit geltendem Recht keine Widerrufsfrist zu laufen. Vielmehr steht Verbrauchern dann ein sog. "ewiges" Widerrufsrecht zu.

 

Durch "Widerrufsjoker" lässt sich Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung an ING DiBa vermeiden

Dieses ewige Widerrufsrecht ist zugleich ein wahrer "Widerrufsjoker". Denn es bietet Darlehensnehmern die Möglichkeit, aus einem teuren Altkredit (in der Regel wurden bei Vertragsschluss recht hohe Zinsen vereinbart) auszusteigen und einen neuen Kredit zu den heute historisch niedrigen Zinssätzen abzuschließen. Anderes als bei einer Kündigung ist im Falle eines Widerrufs gerade keine Vorfälligkeitsentschädigung an den Kreditgeber, hier die ING DiBa zu zahlen. Auf diese Weise lässt sich also sehr viel Geld sparen.

 

Handeln geboten, bevor Gesetzesänderung Widerrufsmöglichkeit gegenüber ING DiBa abschafft

Allerdings ist ein rasches Handeln durch die Kunden der ING DiBa (und natürlich auch anderer Kreditinstitute) dringend geboten. Denn das Bundeskabinett hat am 27.1.2016 einen Gesetzesentwurf auf den Weg gebracht, der das Ende des "ewigen" Widerrufsrechts bedeuten könnte. Wird das Gesetz verabschiedet, gilt in Zukunft bei fehlerhaften Widerrufsbelehrungen eine absolute Widerrufsfrist. Der "Widerrufsjoker" ist dann Geschichte. In Altfällen kann nach dem Willen des Kabinetts nur noch bis einschließlich 21.6.2016 der Widerruf erklärt werden. Nach diesem Stichtag ist das Widerrufsrecht in diesen Fällen dann ausgeschlossen.

 

Beachtliche Abweichungen in Widerrufsbelehrungen der ING DiBa führen zum Verlust des Vertrauensschutzes

Grundsätzlich genießen Kreditinstitute wie die ING DiBa einen sog. "Vertrauensschutz". Übernehmen sie die Musterwiderrufsbelehrung, sind sie schutzwürdig; Fehler werden ihnen dann nicht zugerechnet. Die ING DiBa wich allerdings vom Muster ab. Zum einen enthielten ihre Belehrungen die Abschlussformel "Ende der Widerrufsinformation", zum anderen wiesen sie verschiedene Konten und dafür zu zahlende Tageszinssätze aus. Diese Abweichungen führen für die ING DiBa zum Verlust des Vertrauensschutzes und zur Zurechenbarkeit von Fehlern der Belehrung.

 

ING DiBa zählte Pflichtangaben für Fristbeginn und Widerrufsfolgen nur unvollständig auf

Einer dieser Fehler ist wohl, dass die ING DiBa die Pflichtangaben für den Fristbeginn und die Widerrufsfolgen nicht vollständig aufzählte. So werden nur beispielhaft die Angaben nach § 492 Abs. 2 BGB erwähnt. Dadurch lässt sich aber für den Verbraucher nicht allein anhand der Belehrung der genaue Fristbeginn ermitteln. Aber auch zu der Verpflichtung der ING DiBa, selbst ebenso wie der Darlehensnehmer im Widerrufsfall ggf. erhaltene Zahlungen zurückgewähren zu müssen, werden keine Ausführungen gemacht.

 

Auch Nennung mehrerer Konten mit Zinsbetrag durch ING DiBa stellt einen Fehler dar

Auch die Nennung mehrere Konten mit Zinsbetrag in den Widerrufsbelehrungen der ING DiBa stellt wohl einen Fehler dar. Denn dadurch kann für Darlehensnehmer der Eindruck entstehen, ein Widerruf sei nur für alle Konten gleichermaßen oder gar nicht möglich, was die Rechtslage nicht zutreffend wiederspiegelt. Insoweit wäre wohl eine klare Trennung nach den verschiedenen Konten erforderlich gewesen.

 

Widerrufsbelehrungen anderer Kreditinstitute, die ähnliche Fehler enthalten:

 
  • Aachener Bausparkasse AG 2014
  • Allgemeine Hypothekenbank Rheinboden AG 2006
  • Allianz Lebensversicherung AG 2010
  • AXA Bank AG 2003 bis 2006
  • Baden-Württemberg Bank (BW Bank) 2008
  • Bausparkasse Mainz AG 2012
  • Commerzbank 2003
  • Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG 2012
  • Deutsche Bank 2002
  • DSL Bank 2010

Kanzlei Werdermann | von Rüden berät Kunden der ING DiBa kompetent in allen Fragen des Widerrufs und bietet kostenlose Erstprüfung an

Die oben genannten Auffälligkeiten deuten sehr auf eine Widerrufbarkeit entsprechender Verträge mit der ING DiBa hin, wie bei allen juristischen Problemen ist aber auch hier eine kompetente rechtliche Würdigung durch Experten dringend anzuraten. Bei der Kanzlei Werdermann | von Rüden haben sich Fallstellungen dieser Art in den letzten Jahren zu einem der Kerngeschäfte entwickelt. Die Anwälte der Kanzlei Werdermann | von Rüden sind deshalb auf diesem Gebiet hochspezialisiert und kompetent. Zum besonderen Service der Kanzlei Werdermann | von Rüden gehört auch eine kostenlose Erstprüfung von Vertragsunterlagen auf Widerrufbarkeit. Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link: https://www.wvr-law.de/widerruf-immobilienkredit-ohne-vorfaelligkeitsentschaedigung

 

Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Ersteinschätzung:

 
  1. Sie wissen, ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist.
  2. Wir sagen Ihnen, wie die Gerichte gerade zu Ihrem Fall entscheiden.
  3. Wir nennen Ihnen Ihr Einsparpotential beim Widerruf.
  4. Wir sagen Ihnen, was die Rechtsdurchsetzung kostet.
  5. Wir sagen Ihnen, wie lange es dauert, bis Sie aus dem Vertrag herauskommen.
 

Kurz: Sie wissen, was Ihnen zusteht und was es kostet!

 

Mehr Informationen zum Widerruf gegenüber der ING DiBa finden Sie unter: