Volksbank Ruhr Mitte eG hat ihre Kreditnehmer jahrelang fehlerhaft über Widerrufsrechte belehrt

Volksbank Ruhr Mitte eG hat ihre Kreditnehmer jahrelang fehlerhaft über Widerrufsrechte belehrt
13.02.2016170 Mal gelesen
Fehlerhafte Belehrung ermöglicht Kreditnehmern günstigen Widerruf der Darlehensverträge

Volksbank Ruhr Mitte eG belehrte Kreditnehmer fehlerhaft über Widerrufsrecht

Die Volksbank Ruhr Mitte eG hat ihre Kunden mehrfach über Jahre hinweg fehlerhaft über ihr Widerrufsrecht belehrt. Das Kreditinstitut hat nicht die, seit 2002 vom Gesetzgeber vorgeschriebene und für alle Banken verbindliche, Musterbelehrung verwendet. Dies Ermöglicht Verbrauchern jedoch die unverhoffte Möglichkeit zum Widerruf ihrer Darlehensverträge - auch noch nach mehreren Jahren. Wenn die Belehrung über das Widerrufsrecht bei Verbraucherdarlehen fehlerhaft erfolgte, greift die übliche 14 tägige Widerrufsfrist nicht! Auch nach Jahren können Kunden also ihre Altkredite widerrufen. So können auch Darlehensnehmer der Volksbank von fehlerhaft erfolgten Widerrufsbelehrung profitieren und ihre geschlossenen Kreditverträge widerrufen.

Sparen Sie Geld mit einer günstigen Umschuldung - teuren Darlehensvertrag mit der Volksbank widerrufen

Mit der Möglichkeit, den Darlehensvertrag bei der Volksbank Ruhr Mitte eG noch heute zu widerrufen, geht die Option einer günstigen Umschuldung einher. Wird ein Darlehensvertrag widerrufen, wird der Verbraucher so gestellt, als ob der Vertrag nie abgeschlossen worden wäre. Auch eine sog. Vorfälligkeitsentschädigung, wie sie bei einer Kündigung regelmäßig fällig wird und die eine Umschuldung wirtschaftlich sinnlos macht, muss nicht gezahlt werden. Somit können Verbraucher sich von ihren Darlehensverträgen mit zu hohen Zinssätzen unkompliziert lösen und durch einen Wechsel auf einen neuen Kredit, mit derzeit extrem niedrigen Zinsen, sehr viel Geld sparen. Diese Möglichkeit wird häufig als "Widerrufsjoker" bezeichnet.

Handeln Sie schnell - bald könnte der "Widerrufsjoker" verspielt sein

Kunden der Volksbank Ruhr Mitte eG, die den "Widerrufsjoker" nutzen wollen, sollten schnell handeln. Durch einen erst kürzlich vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzesentwurf könnte der "Widerrufsjoker" schon bald nicht mehr einsetzbar sein. Aus Gründen des Rechtsschutzes soll für Fälle der fehlerhaft erfolgten Widerrufsbelehrung einer absolute Widerrufsfrist eingeführt werden. Gleichzeitig soll für bereits abgeschlossene Verträge, bei denen fehlerhaft über das Widerrufsrecht belehrt wurde, eine Ausübung des "ewigen Widerrufsrechts" letztmalig am 21. Juni 2016 möglich sein.

Volksbank Ruhr Mitte eG verspielt Vertrauensschutz durch nicht mustergetreue Widerrufsbelehrungen

In zahlreichen Fällen wich die Volksbank Ruhr Mitte eG in der von ihr verwendeten Widerrufsbelehrungen von dem Muster des Gesetzgebers ab. Deswegen steht ihr auch kein sog. Vertrauensschutz mehr zu. So ergänzte sie beispielsweise Zwischenüberschriften oder wählte für den Verbraucher unklare Formulierungen. Durch den Gebrauch von überflüssigen Sätzen und Gedankenstrichen in den Widerrufsbelehrungen, wird der Verbraucher zusätzlich verwirrt, was die Widerrufsbelehrung fehlerhaft macht und dazu führt, dass die Volksbank Ruhr Mitte eG den Vertrauensschutz verliert.

Deutlichkeitsgebot in Widerrufsbelehrung von der Volksbank Ruhr Mitte missachtet

Darüber hinaus lies die Volksbank Ruhr Mitte eG durch ihre ungenauen Formulierungen in der Widerrufsbelehrung ihre Darlehensnehmer über den Widerruf und dessen Folgen im Unklaren und verstößt damit gegen das Deutlichkeitsgebot des Gesetzgebers. Zum einen wurde unter der Überschrift "Widerrufsfolgen" falsch über die Frist zur Erstattung von Zahlungen belehrt und zum anderen kann der Verbraucher anhand von den erfolgten Angaben nicht eindeutig erkennen, wann die für ihn geltende Widerrufsfrist tatsächlich zu laufen beginnt. Des Weiteren kann der Verbraucher durch bewusst genutzte Formulierungen seitens der Volksbank bei der Rechtsfindung vollends durcheinander geraten.

Widerrufsbelehrungen anderer Kreditinstitute, die ähnliche Fehler enthalten:

  • DSL Bank 2006 bis 2010

  • Sparkassenverlag 2002 bis 2008

  • DG Verlag 2002 bis 2009

  • Sparda Bank 2007 bis 2009

  • AXA 2003, 2009 und 2010

  • DSL Bank 2004 bis 2010

Kanzlei Werdermann I von Rüden bietet kostenlose Erstprüfung Ihrer Vetragsunterlagen - erfolgreich Vertrag bei der Volksbank widerrufen

Nutzen Sie noch heute die Chance und Widerrufen Ihren Darlehensvertrag. Ein Widerruf erfordert eine umfassende rechtliche Aufarbeitung der erfolgten Belehrung. Die Kanzlei Werdermann I von Rüden betreut bundesweit viele Mandate in diesem Bereich und bietet mit einem erfahrenen Team von Anwälten eine kompetente und umfassende Beratung. Die Profis der Kanzlei Werdermann I von Rüden ermöglichen Ihnen als besonderen Service eine kostenlose Erstprüfung Ihrer Vertragsunterlagen. Bei uns sind Sie in den besten Händen.

Weitere Informationen, vor allem zur kostenlosen Erstprüfung finden Sie unter folgendem Link: https://www.wvr-law.de/widerruf-immobilienkredit-ohne-vorfaelligkeitsentschaedigung



Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Ersteinschätzung:

1. Sie wissen, ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist.

2. Wir sagen Ihnen, wie die Gerichte gerade zu Ihrem Fall entscheiden.

3. Wir nennen Ihnen Ihr Einsparpotenzial beim Widerruf.

4. Wir sagen Ihnen, was die Rechtsdurchsetzung kostet.

5. Wir sagen Ihnen wie lange es dauert, bis Sie aus dem Vertrag herauskommen.

Kurz: Sie wissen, was Ihnen zusteht und was es kostet!