Immobiliendarlehensverträge mit der WL Bank AG widerrufen und keine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen!

 Immobiliendarlehensverträge mit der WL Bank AG widerrufen und keine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen!
04.01.2016220 Mal gelesen
BGH-Rechtsprechung ermöglicht Ausstieg aus Ihrem alten Darlehensvertrag Seit dem 1. November 2002 sind Kreditinstitute wie die WL Bank bei Vergabe eines Immobiliendarlehens verpflichtet Verbraucher umfassend über ihr Widerrufsrecht zu informieren. Das muss schriftlich, im Vertrag geschehen und soll für den juristischen Laien verständlich formuliert sein. In vielen Verfahren stellten Gerichte aber fest, dass Belehrungstexte den gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich Deutlichkeit und Verständlichkeit nicht entsprachen. Der Bundesgerichtshof bestätigte diese Rechtssprechung bereits mehrfach.

Zeitpunkt für Umschuldung günstig wie nie!

Für Darlehensnehmer ist dieser Kurs der Judikative in Zeiten günstigen Geldes an den Märkten äußerst erfreulich.Denn ist eine Widerrufsbelehrung aufgrund ihrer Fehlerhaftigkeit ungültig, hat die 14-tägige Widerrufsfrist nie zu laufen begonnen. Der Vertrag kann damit noch heute widerrufen werden und das ohne dass eine Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen wäre. Darlehensnehmern eröffnet sich die Möglichkeit, neue Darlehensverträge zu aktuell deutlich attraktiveren Konditionen abzuschließen, die sogenannte „Umschuldung“. Wer erfolgreich widerruft kann also tausende Euro an Zinsen sparen!

 

Für Mitte 2016 angekündigte Gesetzesänderung könnte das Ende des „Widerrufsjokers“ bedeuten

Der Bundesrat hat indes bereits eine Gesetzesänderung vorgeschlagen, deren Umsetzung zu einer drastischen Verkürzung des bisher unbegrenzt auszuübenden Widerrufsrechts führen würde.

Stichtag wäre der 21. Juni 2016, nach diesem Datum wären die meisten Verträge nicht mehr widerrufbar. Die Lobby der Kreditinstitute hat hier offenbar ganze Arbeit geleistet, um den durch ausfallende Zinszahlungen entstehenden finanziellen Schaden zu begrenzen. Darlehensnehmer müssen sich möglicherweise beeilen.

 

Belehrungen der WL Bank AG: Teilweise fehlerhaft, möglicherweise widerrufbar!

Von der Bank ausgegebene Belehrungen sind unserer Ansicht nach teilweise fehlerhaft und damit möglicherweise noch widerrufbar. Natürlich bleibt stets die Prüfung des Einzelfalls abzuwarten, um eine Widerrufbarkeit abschließend einschätzen zu können.

 

Überflüssiger Absatz zu finanzierten Geschäften in Formularen der WL Bank

In den Formularen findet sich ein ganzer Absatz zu sogenannten „finanzierten Geschäften“, obwohl diese keinesfalls zwangsläufig in Verbindung mit jedem abgeschlossenen Immobiliendarlehensvertrag vorliegen müssen. Vielmehr liegt diese Konstellation eher in Ausnahmefällen vor. Der Absatz ist damit für die meisten Darlehensnehmer nicht brauchbar und zudem, da der Begriff „finanziertes Geschäft“ dem rechtsunkundigen Darlehensnehmer nicht geläufig sein dürfte, verwirrend. Die Vereinbarkeit des Absatzes mit den gesetzlichen Vorgaben ist sehr fraglich.

 

Einseitige Fristsetzung zur Rückgewähr in Formularen der WL Bank

Nach einem Widerruf entsteht ein sogenanntes Rückgewährschuldverhältnis, innerhalb dessen sich die Parteien alle gegenseitig geleisteten Zahlungen zurückzugewähren haben. Zur Erfüllung dieser Pflicht besteht für beide Parteien eine gesetzliche Frist von 30 Tagen. Die WL Bank weist hier aber nur auf die Fristbindung des Verbrauchers hin. Dass auch sie selber der Frist unterliegt, wird nicht angesprochen. Dem Darlehensnehmer entsteht ein falsches Bild der Rechtslage, denn er muss annehmen, die Bank unterliege gerade keiner Frist zur Rückgewähr.

 

Werdermann | von Rüden Rechtsanwälte – Ihr Partner für den Widerruf

Wer ein unattraktives Darlehen bei der WL Bank hat, sollte seine Vertragsunterlagen unseren Experten zur Prüfung vorlegen. Wir verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich des Kredit-und Kapitalmarktrechts und sind zuversichtlich, Ihnen schnell und unkompliziert helfen zu können. Als ersten Schritt in Richtung Widerruf bieten wir Ihnen eine kostenlose und unverbindliche Vorprüfung Ihrer Unterlagen an. Kontaktieren Sie uns zeitnah! Nähere Informationen finden Sie unter: 

Weitere Informationen zum Thema Widerruf und Immobilienkredite:

https://www.wvr-law.de/widerruf-immobilienkredit-ohne-vorfaelligkeitsentschaedigung