Widerrufen Sie Ihr Immobiliendarlehen bei der BW Bank. Und zahlen Sie keine Vorfälligkeitsentschädigung!

Widerrufen Sie Ihr Immobiliendarlehen bei der BW Bank. Und zahlen Sie keine Vorfälligkeitsentschädigung!
03.12.2015214 Mal gelesen
Die BW Bank hat im Jahre 2008 fehlerhafte Belehrungen ausgegeben. Alte Verträge ablösen und Darlehen zu günstigen Konditionen abschließen. Mit Werdermann | von Rüden!

Alte Verträge ablösen und Darlehen zu günstigen Konditionen abschließen. Mit Werdermann | von Rüden!
BGH: Tausende Widerrufsbelehrungen zu Immobiliendarlehensverträgen ungültig
Der Bundesgerichtshof hat mehrmals Banken verurteilt, weil sie die Darlehensnehmer nicht ordnungsgemäß über ihr Widerrufsrecht informieren. Nach dem Gesetz vom 1. November 2002, das die europäischen Vorgaben umsetzt, müssen die Banken inhaltlich und gestalterisch deutlich, lesbar und ohne verwirrende Formulierungen die Kunden über ihr Widerrufsrecht belehren. Die Frist der Widerrufbarkeit beginnt erst zu laufen, wenn die Belehrung den gesetzlichen Anforderungen genügt. Wenn, aber die Belehrung fehlt oder fehlerhaft ist und Abweichungen enthält, dann wird die Frist nicht in Gang gesetzt und ein unbefristetes, „ewiges“ Widerrufsrecht gilt fort.
Bei diesem Fall befinden sich die Verbraucher in einer erfreulichen Rechtslage. Sie können sich nämlich von lästigen Verträgen befreien, ohne Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen, die in Deutschland im europäischen Vergleich eine unverhältnismäßige Strafzahlung zu Lasten der Verbraucher bewirkt. Sie bekommen dadurch die Möglichkeit, ihre Darlehen zu den aktuellen niedrigen Zinsen umzuschulden.


„Widerrufsjoker“ endet voraussichtlich im Juni 2016
Während die Darlehensnehmer dem gewährleisteten Widerrufsrecht mit Freude begegnen, reagieren die Banken darauf gegenteilig. Sie müssen mit herben Verlusten rechnen. Zudem scheint ihr Lobbyismus gegen das „ewige“ Widerrufsrecht scheint Früchte zu tragen. Der Bundestag plant die Widerrufbarkeit zu beschneiden. Das Widerrufsrecht soll wahrscheinlich am 21. Juni erlöschen. Die Darlehensnehmer sollen sich also beeilen.


Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen auch bei der BW Bank
Die BW Bank hat im Jahre 2008 Belehrungen ausgegeben, die Abweichungen enthalten und potentiell ungültig sind. Das schließt nicht aus, dass Belehrungen der BW Bank aus anderen Jahrgängen auch fehlerhaft und damit widerrufbar sind.
BW Bank - Verwirrende Formulierung über den Fristbeginn
In der von der BW Bank ausgegebenen Belehrung heißt es „die Frist beginnt nicht jedoch vor dem Tag des Abschlusses des Darlehensvertrags“. Gemäß dem Gesetz und der Rechtsprechung ist die Belehrung zutreffend, wenn der Verbraucher eindeutig und unmissverständlich zur Einsicht gelangt, wann die Frist zu laufen beginnt und er tatsächlich Gebrauch von seinem Recht machen kann.
In der oben erwähnten Belehrung hängt der Fristbeginn von der zusätzlichen Voraussetzung des „Abschlusses“ ab, die nicht im Einflussbereich des Verbrauchers steht. Diese Formulierung führt zu Unklarheiten, besonders weil der Verbraucher über keine rechtliche Kenntnisse verfügt. Er wird also davon abhalten, sein Widerrufsrecht auszuüben.


Überflüssiger Zusatz zu „finanzierten Geschäften“ im Formularen der BW Bank
Die Widerrufsbelehrung ist ordnungsgemäß, wenn sie umfassend und deutlich den Kunden über die Rechtsfolgen informiert und er in der Tat seine Rechte wahrnehmen kann. Im Fall der BW Bank führt der zusätzliche Absatz zu „finanzierten Geschäften“ zur Verwirrung. Dieser Absatz leistet keinen Beitrag zur Ausübung des Widerrufsrechts, während der Darlehensnehmer optisch von seinem beachtlichen Ausmaß im Formular beeinträchtigt werden und zur falschen Meinung gelangen kann, dass die „finanzierten Geschäfte“ in Zusammenhang zum Widerrufsrecht stehen.
Prüfung Ihrer Vertragsunterlagen bei Werdermann | von Rüden

Darlehensnehmer der BW Bank sollen ihre Vertragsunterlagen von spezialisierter Expertise prüfen lassen. Die Durchsetzung des Widerrufsrechts bedarf einer zuverlässigen und erfahrenen Kanzlei. Bei Werdermann | von Rüden bieten wir Ihnen als ersten Schritt eine kostenlose Vorprüfung Ihrer Unterlagen an. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.wvr-law.de/kontakt/

Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Ersteinschätzung:
1. Sie wissen ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist
2. Wir sagen Ihnen wie die Gerichte gerade zu Ihrem Fall entscheiden
3. Wir nennen Ihnen Ihr Einsparpotential beim Widerruf
4. Wir sagen Ihnen was die Rechtsdurchsetzung kostet
5. Wir sagen Ihnen wie lange es dauert bis Sie aus dem Vertrag heraus kommen
Kurz: Sie wissen was Ihnen zusteht und was es kostet