Ausstieg aus teurem Altkredit bei der Baden-Württembergische Bank ohne Vorfälligkeitsentschädigung

Ausstieg aus teurem Altkredit bei der Baden-Württembergische Bank ohne Vorfälligkeitsentschädigung
23.10.2015213 Mal gelesen
Widerruf Ihres Darlehens bei der BW Bank

Mussten Darlehensnehmer bei Aufnahme eines Kredits für die Immobilienfinanzierung vor einigen Jahren noch einem Zinssatz von bis zu acht Prozent zustimmen, bekommen Neukunden Verträge derzeit zu einem Zinssatz von ungefähr zwei Prozent. Für unzählige Verbraucher in Deutschland besteht jedoch die Chance, sich von teuer gewordenen alten Darlehen zu lösen und von den aktuellen niedrigen Zinsen zu profitieren. Rechtsanwaltskanzlei Werdermann | von Rüden erklärt den Weg.

Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen öffnen die Tür zum Ausstieg aus Darlehen der BW Bank

Darlehensnehmern steht bei Abschluss eines Kreditvertrags zu privaten Zwecken gesetzlich ein Widerrufsrecht zu. Das soll privat Handelnde gegenüber Unternehmen besonders schützen. Banken wie die BW Bank sind verpflichtet, ihre Kunden darüber vollumfänglich und unmissverständlich zu belehren. Zahlreiche Widerrufsbelehrungen der Banken in Deutschland, wie auch einige der Baden-Württembergische Bank, erfüllen jedoch nicht die Kriterien einer solch ordnungsgemäßen Belehrung. Durch fehlerhafte Widerrufsbelehrungen kann Darlehensnehmern der Gebrauch ihres Rechts erschwert oder unmöglich gemacht werden. Daher steht ihnen in solchen Fällen ein „ewiges“ Widerrufsrecht zu.

Warum der Widerruf gegenüber der Kündigung des Darlehens bei der Baden-Württembergische Bank vorteilhafter ist

Im Gegensatz zur Kündigung des Kredits vor Fälligkeit können Kreditinstitute wie die BW Bank bei einem Widerruf keine Vorfälligkeitsentschädigung fordern. Da dieses Zahlungsverlangen bei Kündigungen in die Zehntausende gehen kann, kann durch einen Widerruf sehr viel Geld gespart werden.

Widerruf des Darlehensvertrags bei der BW Bank - Voraussetzungen

Für einen erfolgreichen Widerruf auch heute noch müssen Sie Ihr Darlehen bei der BW Bank nach dem November 2002 zu privaten Zwecken aufgenommen haben und Ihre Widerrufsbelehrung muss Fehler enthalten. Wann eine Belehrung fehlerhaft ist, kann leider nur im Einzelfall durch im Bankrecht erfahrene Anwälte sicher festgestellt werden.

Allerdings läuft für Verbraucher jetzt die Zeit ab: Eine vorgesehene Gesetzesänderung soll den 21. Juni 2016 als letzten Tag für die Ausübung des Widerrufsrechts für Verträge aus 2002 bis 2010 festlegen. Es bleiben daher noch ungefähr acht Monate, die Verträge der BW Bank prüfen zu lassen. Die Experten der Kanzlei Werdermann | von Rüden raten zu zügigem Handeln. Denn für einen erfolgreichen Widerruf braucht es Zeit für juristische Vorbereitung.

Zahlreiche nicht vorgesehene und teilweise irreführende Zusätze in Belehrungen der Baden-Württembergische Bank

Der Gesetzgeber gab den Banken zur Hilfe Musterbelehrungen vor, die die Geldhäuser einfach nur übernehmen hätten müssen. Die Baden-Württembergische Bank wich in Widerrufsbelehrungen aus der Zeit um 2009 von diesen Vorgaben ab und kann sich somit in diesen Fällen nicht auf die Schutzwirkung des Musters berufen. So findet sich in einigen Belehrungen der BW Bank ein Hinweis für den Fall mehrerer Widerrufsberechtigter/Darlehensnehmer, der in keiner Musterbelehrung vorgesehen ist. Die BW Bank nahm weiterhin eine Angabe zu einer potentiellen Wertersatzflicht auf. Diese Angabe orientiert sich an einer Regelung des BGB, die jedoch nach ihrem Zweck auf Verbraucherdarlehensverträge nicht anwendbar ist. Zudem ist in den Belehrungen auch eine Belehrung zur möglichen Verpflichtung zur Zahlung von Zinsen und Entgelten enthalten. Auch dieser Abschnitt ist an eine Regelung des BGB angelehnt. Aber auch diese Vorschrift findet keine Anwendung bei Verbraucherdarlehen. Der Bankkunde der BW Bank wird somit mit zusätzlichen Informationen belastet, die vom wesentlichen Inhalt der Belehrung ablenken könnten. Diese Zusätze sind teilweise geeignet, dem Bankkunden den Widerruf erheblich zu erschweren, da sie den Eindruck erwecken, der Widerruf ziehe nicht vorhandene negative Folgen wie Zinsen, Entgelte oder Wertersatzpflicht nach sich.

Kostenlose Erstbegutachtung Ihrer Vertragsunterlagen durch die Anwälte der Rechtsanwaltskanzlei Werdermann | von Rüden

Legen Sie die Prüfung Ihres Darlehensvertrags bei der BW Bank in die Hand von Experten. Die im Bank- und Verbraucherrecht erfahrenen Rechtsanwälte der Kanzlei Werdermann | von Rüden konnten bereits zahlreichen Mandanten zu einem erfreulichen Ausgang verhelfen. Lassen Sie der Kanzlei einfach Ihre Vertragsdokumente zukommen.

Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Ersteinschätzung:

 
  1. Sie wissen ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist
  2. Wir sagen Ihnen wie die Gerichte gerade zu Ihrem Fall entscheiden
  3. Wir nennen Ihnen Ihr Einsparpotential beim Widerruf
  4. Wir sagen Ihnen was die Rechtsdurchsetzung kostet
  5. Wir sagen Ihnen wie lange es dauert bis Sie aus dem Vertrag heraus kommen
 

Kurz: Sie wissen was Ihnen zusteht und was es kostet