Kredit-Bearbeitungsgebühren jetzt zurückholen! Holen Sie sich Ihr Geld zurück! Achtung! Bei Ansprüchen auf Rückforder

 Kredit-Bearbeitungsgebühren jetzt zurückholen! Holen Sie sich Ihr Geld zurück!  Achtung! Bei Ansprüchen auf Rückforder
05.12.2013681 Mal gelesen
Achtung! Bei Ansprüchen auf Rückforderung von Kredit-Bearbeitungsgebühren aus dem Jahr 2010 droht Verjährung am 31.12.2013!

Achtung! Bei Ansprüchen auf Rückforderung von Kredit-Bearbeitungsgebühren aus dem Jahr 2010 droht Verjährung am 31.12.2013!

Vielleicht haben Sie es bereits einem unserer früheren Artikel entnommen: Die von Banken, Sparkassen und Volksbanken in der Vergangenheit bei Privatkrediten, Autofinanzierungen und Immobiliendarlehen häufig berechneten Bearbeitungsge-bühren und -entgelte sind unzulässig und können von den Instituten  zurückge-fordert werden. Häufig sind dies einschließlich der von den Banken zu zahlenden Zinsen einige Hundert oder sogar Tausend Euro.

Wir haben in den vergangenen Monaten eine Vielzahl von Verfahren gegen die Santander Consumer Bank, die TARGOBANK, die Commerzbank, die Deutsche Bank, die Postbank, die DSL Bank und weitere Banken und Sparkassen, geführt und konnten für unsere Mandanten regelmäßig die vollständige oder zumindest überwiegende Rückerstattung erreichen.

Wichtig: Es gilt eine dreijährige Verjährungsfrist, so dass für Bearbeitungs-gebühren im Zusammenhang mit im Jahr 2010 aufgenommenen Krediten zum Ende dieses Jahres Verjährung eintreten dürfte und Ihre Ansprüche dann nicht mehr durchgesetzt werden können.

Zwar sind einige Gerichte, die Verbraucherzentralen und auch Fachanwälte der Auffassung, dass aufgrund der früher bestehenden unklaren Rechtslage die Ver- jährung solcher Ansprüche nicht vor dem Jahr 2011 begann. Erst mit Veröffentlich- ung der geänderten obergerichtlichen Rechtsprechung im Jahr 2011 war den Betroffenen eine Klageerhebung zumutbar, so dass eine Verjährung auch älterer Ansprüche nicht vor dem 31.12.2014 eintreten dürfte.

Entsprechend hat zum Beispiel das Landgericht Stuttgart mit Urteil vom 23.10.2013 (Az. 13 S 65/13) Ansprüche auf Rückforderung einer Kredit-Bearbeitungsgebühr aus dem Jahr 2008 nicht als verjährt angesehen. Andere Gerichte sind jedoch anderer Auffassung und weisen Klagen über Ansprüche, die vor dem 01.01.2010 entstanden sind, ab. Eine höchstrichterliche Klärung der Verjährungsfrage durch den Bundesgerichtshof steht bisher noch aus.

Sehen Sie daher noch in diesem Jahr in Ihre Kredit-Unterlagen an und prüfen Sie, ob Sie für Ihre Kredite Bearbeitungsgebühren gezahlt haben. Der Anspruch auf Rückzahlung solcher Gebühren ist inzwischen feste Rechtsprechung der ganz überwiegenden Zahl der Amts- und Landgerichte und ist jedenfalls für nach dem 01.01.2010 entstandene Ansprüche auch nahezu ohne Risiko durchsetzbar. Regelmäßig übernehmen Rechtsschutzversicherung die Kosten der Durchsetzung Ihrer Ansprüche. Allein bei Immobiliendarlehen kann ein Risikoausschluss der Versicherungen gelten, so dass diese die Kosten nicht übernehmen müssen.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche und reichen wenn nötig noch in diesem Jahr Klage für Sie ein, um die Verjährung zu hemmen.

Holen Sie sich Ihr Geld zurück. Sonst knallen bei den Banken, Sparkassen und Volksbanken die Sektkorken!!