HKW Personalkonzepte GmbH - was wird der 16. Dezember 2013 bringen? 10 Mio. Euro Anleihe

HKW Personalkonzepte GmbH - was wird der 16. Dezember 2013 bringen? 10 Mio. Euro Anleihe
05.12.2013428 Mal gelesen
HKW Personalkonzepte GmbH - was wird der 16. Dezember 2013 bringen? 10 Mio. Euro Anleihe soll die Verzinsung erbringen. Viele Anleger suchen den Ausstieg aus dem Papier. Die Notierung liegt bei etwa 25 %. Was hatte der Zinsaufschub zu bedeuten? Anleger sollten sich beraten lassen.

Die HKW Personalkonzepte GmbH hatten eine 10 Mio. Euro Anlehe emittiert. Jetzt tauchen Probleme auf. Die Anleihegläubiger sind nervös.

Von den im Mittelstandsmarkt der Börse Düsseldorf enthaltenen Anleiheemittenten stehen im Dezember keine planmäßig fälligen Kuponzahlungen an, mit einer Ausnahme:

der auf den 16. Dezember verschobene 8,25%-Kupontermin des hkw PERSONAL-WERT Papiers.

Seit der letzten offiziellen Ankündigung der hkw personalkonzepte GmbH am 18. November, in der die am 15. November regulär fällige Zinszahlung aufgeschoben und das Corporate Rating „vorübergehend ausgesetzt“ wurden, bleibt die Situation beim Personaldienstleister vollkommen undurchsichtig.

Die Inhaber der ausstehenden 10-Mio.-EUR-Anleihe suchten inzwischen den Aus- stieg aus dem Wertpapier, das aktuell weiterhin auf Ramsch- oder Ausfallniveau bei etwa 24,50% notiert. Das bis dato dauerhaft niedrige Kursniveau erscheint nur vor dem Hintergrund des alleinigen Zinsaufschubs ungewöhnlich.

Womöglich vermuten Anleihegläubiger hier eine tickende Zeitbombe, die schon demnächst, womöglich bis zum 18. Dezember, hochgehen könnte.

Anleihegläubiger sollten sich bei einem Fachanwalt für Bank- und Kapitalan-lagerecht beraten lassen. Es geht um Schadenersatzansprüche oder die Option der außerordentlichen Kündigung der Anleihe.