Rasch Anschreiben nach über 2 Jahren Funkstille

07.12.20093058 Mal gelesen

Die Kanzlei Rasch versendet derzeit vermehrt Schreiben an Abgemahnte, die 2006 oder 2007 eine Abmahnung erhalten haben. Viele Abgemahnte hatten die Angelegenheit bereits zu den Akten gelegt, umso überraschender wenn die Kanzlei Rasch nun 1,5 Jahre später einfach die Forderung weiterverfolgt. Wichtig ist, dass die Forderung regelmäßig erst nach drei Jahren verjährt ist. Die Verjährung beginnt regelmäßig am Ende des Jahres in dem die Abmahnung zugeht. Es ist nämlich davon auszugehen, dass die Kanzlei Rasch unmittelbar nach Kenntnis der Identität des Anschlussinhabers eine Abmahnung versandt hat.

Falls Sie weitere Fragen zu dem Thema haben, finden Sie unter www.dr-wachs.de eine Vielzahl von Beiträgen zu dieser Thematik.