Erneuter Schlag gegen illegales File Sharing- Internet-Tauschbörse "OiNK" wurde geschlossen.

25.10.20071152 Mal gelesen

Britische und Niederländische Polizeibehörden haben gemeinsam am 23.10.2007 dafür gesorgt, dass die Internet-Tauschbörse "OiNK"  dichtgemacht wird.

"OiNK" hatte sich auf die Bereitstellung von Alben und Songs konzentriert, die offiziell noch nicht veröffentlicht und demzufolge noch nicht im Handel erhältlich waren.

Mitglied dieser Tauschbörse konnte dabei nur derjenige werden, der selbst solche unveröffentlichten Alben und Songs zur Verfügung stellte. Die Mitgliedschaft erfolgte nur nach Einladung anderer Mitglieder.

Die Schließung von "OiNG", das zuletzt über eine im Kongo registrierte Domain lief, ist ein weiterer medienwirksamer Schlag gegen das illegale File Sharing. Ob es was hilft, bleibt zweifelhaft, denn die Tauschbörsen erfreuen sich weiterhin ungebrochenen Zuspruchs.

Die Musikindustrie wirds zunächst jedenfalls freuen.

Sebastian Iben

Rechtsanwalt