Patentverletzung: Blackberry-Hersteller RIM muss 147 Millionen Dollar Schadensersatz zahlen

18.07.2012453 Mal gelesen
Blackbery-Hersteller in den USA wegen Patentverletzung verurteilt - hohe Schadensersatzsumme

Wegen der Verletzung zweier Patente des Software-Herstellers MFormation hat ein Gericht in Kalifornien den angeschlagenen Blackberry-Hersteller RIM zur Zahlung von rund 147 Millionen Dollar Schadensersatz verurteilt.

MFormation Technologies hatte die Klage wegen der Patentverletzung bereits 2008 eingereicht. RIM prüft nun, ob das Unternehmen gegen die Entscheidung Rechtsmittel einlegt.

Weitere Informationen und aktuelle News zu den Themen Patentrecht und Markenrecht finden Sie auf unserer Webseite www.markenanmeldung-24.de

 

Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

Jorma Hein | Philipp Achilles

 

Tel.:      06421-309788-0

Fax.:    06421-309788-99

 

Web:    www.markenanmeldung-24.de

E-Mail:  [email protected]