Patentrecht: Microsoft reicht AOL-Patente an Facebook weiter

24.04.2012321 Mal gelesen
Facebook kann zukünftig mit breiterer Brust in Verfahren wegen Patentverletzungen gehen - über 600 Patente von Microsoft erworben

Erst kürzlich haben wir über einen umfangreichen Patent-Deal zwischen Microsoft und Internettechnik-Pionier AOL berichtet. Microsoft sicherte sich für über eine Milliarde Dollar einige hundert AOL-Patente, von denen das Unternehmen umgehend 650 an das Soziale Netzwerk Facebook weiterverkauft hat. Die Patente sollen Facebook rund 550 Millionen US-Dollar wert gewesen sein.

Von Haus aus mit wenigen einigen Patenten ausgestattet, verfügt das Unternehmen damit über ein solides Portfolio, das in Zeiten zunehmender Patentverletzungsverfahren (Facebook selbst streitet sich derzeit mit Yahoo über vermeintliche Patentverletzungen) wertvoll sein kann. Gleichzeitig bringen sich Microsoft und Facebook strategisch gegenüber ihren gemeinsamen Konkurrenten Google und Apple in Stellung.

Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

Jorma Hein | Philipp Achilles

 

Tel.:      06421-309788-0

Fax.:    06421-309788-99

 

Web:    www.markenanmeldung-24.de

E-Mail:  [email protected]