ADVOCARD Rechtschutzversicherung trägt Anwaltskosten auch bei Urheberrechtsverletzungen bis 1000 EUR pro Jahr: Zusatzversicherung Rechtsschutz Plus XL

ADVOCARD Rechtschutzversicherung trägt Anwaltskosten auch bei Urheberrechtsverletzungen bis 1000 EUR pro Jahr: Zusatzversicherung Rechtsschutz Plus XL
14.06.20131438 Mal gelesen
Eine private Rechtschutzversicherung haben in der heutigen Zeit die meisten Menschen. Bei Urheberrechtsverletzungen lehnen unserer Erfahrung nach aber fast alle Versicherer eine Deckungszusage ab. Nicht die Advocard im Falle der Zusatzversicherung Rechtsschutz Plus XL.

Im Rahmen unserer Beratungen in urheberrechtlichen Streitigkeiten (Abmahnungen wegen Filesharing) wird uns immer wieder diese Frage gestellt: 

Übernimmt die Rechtsschutzversicherung bei Urheberrechtsverletzung Rechtsanwaltskosten? 

Grundsätzlich nein, es sei denn Sie haben bei der Advocard die  Zusatzversicherung Rechtsschutz Plus XL abgeschlossen. Dann umfasst nämlich der Versicherungsschutz die Kosten für Beratungsgespräche sowie darüber hinausgehende anwaltliche Tätigkeiten bis zu einer Gesamthöhe von 1.000 EUR pro Versicherungsjahr.

Weitere Informationen zur  Zusatzversicherung Rechtsschutz Plus XL finden Sie hier.

 

Sie wurden abgemahnt? 

Wir haben Erfahrung aus über 6.000 Beratungen in Sachen Abmahnungen. 

Die Kanzlei Gerstel ist eine Fachanwaltskanzlei, speziell für den Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes. 

Wir wissen, wie auf eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung zu reagieren ist. 

Weitere Informationen zur Abmahnung Urheberrechtsverletzung finden Sie unter www.abmahnspezialist.de