Abmahnung von Waldorf Frommer für Warner Bros. wg. „Shazam!"

05.09.20197 Mal gelesen
Hilfreiche Tipps zu aktuellen Waldorf Frommer Abmahnungen.

Die Münchener Abmahnkanzlei Waldorf Frommer versendet auch im neuen Jahr Abmahnungen im Namen der Warner Bros. Entertainment GmbH.

Die Ansprüche aus einer solchen Abmahnung richten sich gegen den Anschlussinhaber. Es werden hier immer Unterlassungsansprüche geltend gemacht. Außerdem werden meistens zugleich Ansprüche auf Kostenerstattung für den Ausspruch der Abmahnung sowie Schadenersatz vorgebracht.

Vorliegend geht es um das Filmwerk "Shazam!".

"Shazam!" ist eine Comicverfilmung über die fiktive Figur Captain Marvel aus den DC Comics. Hinter dem Protagonisten, der auch als Shazam bekannt ist, steht die über magische Fähigkeiten verfügende Figur Billy Batson. Der Film ist Teil des DC Extended Universe und nach Adventures of Captain Marvel (1941) die zweite Leinwandadaption des Comichelden. Shazam! ist seit dem 4. April 2019 in den deutschen und dem darauffolgenden Tag in den Vereinigten Staaten und Kanada in den Kinos zu sehen. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Shazam!_(Film))

Was wird konkret verlangt?

  • die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung (eine Mustererklärung liegt bei)
  • die Zahlung eines "Vergleichsbetrages", der sich aus Anwaltskosten und Schadenersatz zusammensetzt
  • das umgehende und dauerhafte Löschen der angebotenen Datei von der Festplatte

Keine automatische Haftung des Anschlussinhabers - sekundäre Darlegungslast

Der Anschlussinhaber ist nach Erhalt des Abmahnschreibens oftmals überrascht, da er keinerlei Kenntnis vom streitgegenständlichen Verstoß hat. Denn dieser ist in vielen Konstellationen nicht der Täter. Vielmehr kommen oft andere Personen in Betracht:

  • Verwandte
  • Partner oder Ehegatte
  • Freunde, Gäste (sog. Ferienvermietung)
  • Mitbewohner

Sofern Sie darüber hinaus Ihren Pflichten als Anschlussinhaber (z. B. soweit erforderlich Aufklärungspflichten) nachkommen, scheidet eine Haftung gänzlich aus. Allerdings obliegt dem Anschlussinhaber eine sekundäre Darlegungslast.

Dies bedeutet, dass ein konkreter Alternativsachverhalt dargestellt werden muss. Grundsätzlich muss man hier wissen, dass eine pauschale Verweisung auf Dritte ("Ich hatte zahlreiche Gäste, irgendeiner von denen wird es schon gewesen sein") nicht ausreicht.

Beispielsweise hat das Amtsgericht Mannheim hat die Klage mit Urteil vom 08.05.2019, Az. U 8 C 5245/18, abgewiesen. Die klägerische Seite hat dem Beklagten vorgeworfen, ein urheberrechtlich geschütztes Computerspiel über eine Tauschbörse heruntergeladen und Dritten zum Download angeboten zu haben. Der Beklagten trug daraufhin vor, dass er die vermeintliche Urheberrechtsverletzung nicht begangen habe, der Anschluss jedoch von seinen beiden WG-Mitbewohnern ebenfalls vollumfänglich genutzt werden konnte. Alle drei Bewohner sind Technologie-Studenten und verfügen über ausgeprägte Computer-Kenntnisse. Er hatte die Mitbewohner darüber aufgeklärt, kein Filesharing über seinen Anschluss zu begehen. Die Gegenseite vermochte es jedoch nicht zu beweisen, dass der beklagte Anschlussinhaber für die Verletzungshandlung als Täter oder Störer verantwortlich war. Der sekundären Darlegungslast wurde der Beklagte durch seinen Vortrag gerecht.

Wie reagieren?

Die Kanzlei Waldorf Frommer setzt in den verschickten Abmahnschreiben bewusst kurze Fristen, um den abgemahnten Anschlussinhaber ggf. zu unüberlegten und überhasteten Handeln zu "zwingen". Bleiben Sie besonnen, und lassen sie sich ausführlich beraten, was in ihrem konkreten Einzelfall zu tun ist.

Was kann ich als Rechtsanwalt für Sie tun?

Kontaktieren Sie uns (ggf. mit gleichzeitiger Übersendung Ihrer Abmahnung). Das erste Beratungsgespräch ist kostenlos. Wir besprechen hier die genauen Umstände Ihres konkreten Einzelfalls und bauen dementsprechend eine auf Sie passende Verteidigungsstrategie auf.

Viele Argumente, die man bei einer ersten Internetrecherche sammelt, bringen für eine effektive Verteidigung gegen Waldorf Frommer gar nichts. Die Fälle müssen heute sehr individuell verteidigt werden.

Dafür sind wir gerne für Sie da.

Ihr Rechtsanwalt Tawil

Mehr Informationen zu Abmahnungen finden Sie im Internet auf unserer Homepage.