Kapitalanlage geerbt? Wertverluste festgestellt oder befürchtet? – Wir prüfen für Sie kostenlos Ihre Ansprüche!

24.05.2012515 Mal gelesen
Geerbte Kapitalanlagen - Was tun bei Unkenntnis oder Verlust.

Das "entwertete" Erbe
Der Erbe „findet“ im Nachlass Geldanlagen, deren Wert ihm unbekannt ist. Ihm gelingt es schließlich, den aktuellen Wert zu ermitteln. Bei Durchsicht der Unterlagen stellt er fest, dass manche Anlagen an Wert verloren haben und Renditeversprechungen nicht erfüllt worden sind. Schlimmstenfalls findet sich im Nachlass auch noch die Aufforderung, Nachschüsse zu leisten, d.h., Geld an die Kapitalanlagegesellschaft zu zahlen.

 Der ratlose Erbe
Der Erbe „findet“ im Nachlass Geldanlagen, mit denen er nichts anfangen kann. Ihm sind Anleihen, Aktien, Immobilienfonds, Schiffsfonds, Steuersparimmobilien, Swaps, atypisch stille Unternehmensbeteiligungen, Zertifikate etc. ein Brief mit sieben Siegeln. Es gelingt ihm weder deren Wert zu ermitteln, noch weiß er, was er damit tun soll. Er hat einzig und allein die Befürchtung, Fehler und somit Verluste zu machen.

Die Erbengemeinschaft
Eine Erbengemeinschaft erbt Geldanlagen. Wer kümmert sich nun um die Verteilung der Erbmasse und gewährleistet, dass mögliche Ansprüche gewahrt und ggf. im Interesse aller durchgesetzt werden? 

Unsere Angebote - Bundesweit!

  • Wir geben Ihnen kostenlos einen Überblick über mögliche Ansprüche in Bezug auf Ihre Kapitalanlage(n)!

  • Wir helfen Ihnen bei der Wertermittlung Ihrer Kapitalanlage(n).

  • Wir beraten und betreuen Erbengemeinschaften bei der Nachlassauseinandersetzung.

Fordern Sie dafür unseren Fragebogen an. Unsere Fachanwälte informieren Sie über Ihre Ansprüche, Erfolgsaussichten und Kosten der Rechtsverfolgung. So erfahren Sie, ob die Beauftragung eines Anwaltes für Sie bzw. Ihre Erbengemeinschaft Sinn macht.
Gern können Sie uns auch vorab telefonisch kontaktieren.

Referenz
Wir sind eine von der „Wirtschaftswoche“ ausgewiesene „Top-Anlegerschutzkanzlei“ mit Erfahrungen im Erbrecht.
Unsere Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht vertreten seit Jahren Anleger sowohl außergerichtlich als auch vor den Gerichten mit Erfolg.
Wir publizieren ständig zur Anlagevermittlung und Anlageberatung in der Fachpresse.

Ansprechpartner:
Thomas Röske
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Tel.: 030 226674-0
E-Mail: [email protected]

Wir senden Ihnen den Fragebogen kostenlos und unverbindlich!

Schicken Sie uns den Fragebogen per E-Mail, Fax oder Post ausgefüllt zurück, dann prüfen wir Ihre Ansprüche und unterrichten Sie über die Erfolgsaussichten und die Kosten eines Rechtsstreites.