Gesellschafterversammlung Immobilienfonds „Ilsenburg GdbR“: Wir nehmen für Sie teil!

13.08.2010812 Mal gelesen
Berlin, den 13.08.2010. Am 25.08.2010 findet in Kassel die Gesellschafterversammlung des Cumulus-Fonds „Ilsenburg GdbR“ statt. Die Kanzlei Gansel Rechtsanwälte vertritt Sie auf Wunsch auf dieser Versammlung.
 
Einladung zur Gesellschafterversammlung
Der Gesellschaftsvertrag der Fondsgesellschaft sieht bei Handlungsbedarf vor, dass eine Gesellschafterversammlung von der Geschäftsführung einberufen wird. Mit Schreiben vom 19.07.2010 hat die TreMa nunmehr zur ersten Versammlung des Cumulus-Immobilienfonds Einkaufszentrum Ilsenburg GdbR eingeladen.  Die Gesellschafter sollen über die aktuelle wirtschaftliche Situation und die Perspektiven des Fonds informiert werden. Das ist überfällig. Möglichst viele Gesellschafter bzw. ihre bevollmächtigten Vertreter sollten an der Versammlung teilnehmen, um nicht nur einen wahrscheinlich "beruhigenden" Bericht zur Kenntnis zu nehmen, sondern Einfluss nehmen durch kritische Fragen und die Wahrnahme ihres Stimmrechts. Ansonsten bestimmt die TreMa das Geschehen in ihrem eigenen Interesse. Nichts tun heißt hier also handeln für die Geschäftsführung.
 
Zu Situation der Gesellschafter
Mit Ihrem Beitritt zu dem Immobilienfonds "Einkaufszentrum Ilsenburg GdbR" haben Sie sich an einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts beteiligt. Damit haften Sie grundsätzlich persönlich und unbeschränkt für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft. Diese Haftung kann nur durch eine individualvertragliche Vereinbarung mit dem Gläubiger (z.B. der Bank) eingeschränkt oder ausgeschlossen werden.
Sie tragen als Gesellschafter das Risiko, von der Fondsgesellschaft bzw. von den Gläubigern des Fonds, insbesondere die innenfinanzierende Bank (LBBW) aufgrund Ihrer quotalen Haftung in Anspruch genommen zu werden.
Wir haben die Geschäftsberichte Ihrer Fondsgesellschaft gecheckt. Die Mieteinnahmen des Fonds reichten nur bis zum Jahr 2007, um das Objektfinanzierungsdarlehen zu bedienen. Die Darlehensverbindlichkeiten der Gesellschaft beliefen sich per 31.12.2008 auf ca. 2,2 Mio €.
Mitte des Jahres 2008 lief der Mietvertrag mit dem Hauptmieter (Kaiser´s Tengelmann) aus. Diese Fläche wurde an Edeka für 7 Jahre ab dem 1.6.2008 vermietet. Allerdings lediglich für 64 % der bisherigen Miete. Diese Einnahmen reichten nicht mehr aus, um das Objektdarlehen zu bedienen. Deshalb wurden Anpassungen der Darlehensbedingungen (Verlängerung von Tilgung und Laufzeit) mit der LBBW vereinbart. Wie lange diese finanzielle Lage bestehen wird, ist nicht voraussehbar und hängt von der Entwicklung der Mieteinnahmen ab. Alles in allem ist diese Entwicklung aber alles andere als erfreulich.
 
Unser Angebot: Teilnahme an der Gesellschafterversammlung
Der einzelne Gesellschafter dürfte Schwierigkeiten haben, seine Interessen zu vertreten. Wir bieten Ihnen deshalb im Verbund mit weiteren Cumulus-Anlegern eine kompetente und kritische Teilnahme an der Gesellschafterversammlung am 25.08.2010 in Kassel an. Wir werden in dieser Versammlung Ihr Stimmrecht in Ihrem Interesse wahrnehmen. Anschließend erhalten Sie von uns einen umfassenden Bericht über den Verlauf der Versammlung.
Für die Vertretung bei der Versammlung, die Ausübung Ihres Stimmrechtes und die Erstellung und Übersendung des Berichtes berechnen wir eine Aufwandsentschädigung von 50,00 Euro.
Sollten Sie Interesse an einer Vertretung in der Gesellschafterversammlung und unserem Bericht haben, bitten wir um Rücksendung des unterzeichneten Vollmachtsformulars (siehe unten "download). Eine Rücksendung des Vollmachtsformulars per Fax an die 030/22667499 oder als Anhang via E-Mail an [email protected] mit dem Vermerk "Gesellschafterversammlung Ilsenburg" ist ausreichend.
Für Mandanten, die uns bereits beauftragt haben, ist die Teilnahme kostenlos.
 
Referenz
Wir sind eine der von der "Wirtschaftswoche" im Jahre 2009 ausgewiesenen "Top-Anlegerschutzkanzleien". Unsere Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht vertreten bundesweit geschädigte Kapitalanleger.
 

Ansprechpartner:

Jana Meister
Tel.: 030 226674-0
E-Mail: [email protected]
Download: Vollmacht Ilsenburg GV Kassel August 2010.pdf


Wünschen Sie die Zusendung eines Fragebogens zur Prüfung Ihres Problems?

Name, Vorname E-Mail-Adresse  

Wir senden Ihnen den Fragebogen kostenlos und unverbindlich!

Schicken Sie uns den Fragebogen per E-Mail, Fax oder Post ausgefüllt zurück, dann prüfen wir Ihre Ansprüche und unterrichten Sie über die Erfolgsaussichten und die Kosten eines Rechtsstreites.