Cumulus Immobilienfonds Neue Bundesländer No. 1 GdbR: Vor Zahlung fachanwaltlich beraten lassen!

19.03.20091646 Mal gelesen
Berlin, den 09.02.2009: Die Kanzlei Gansel Rechtsanwälte vertritt Anleger des Cumulus Immobilienfonds Neue Bundesländer No. 1 GdbR. Anleger dieses Fonds werden derzeit von Hudson Advisors aufgefordert, die anteilige Haftung für das Fondsdarlehen bei der COREALCREDIT BANK AG zu übernehmen.   Nach gescheiterter Sanierung sollen Anleger haften
Der Cumulus Immobilienfonds Neue Bundesländer No. 1 hat bereits seit geraumer Zeit Probleme mit der Rückzahlung der von der Fondsgesellschaft aufgenommenen Innenfinanzierungsdarlehen. Ende des vergangenen Jahres wurde deshalb ein Sanierungskonzept entwickelt, das die Gesellschafter mit erheblichen Beiträgen belasten sollte. Bereits damals wurde von der ALWOG – Geschäftsführung des Fonds – mitgeteilt, dass die beteiligten Banken für den Fall des Scheiterns der Sanierungsbemühungen schon angekündigt hätten, die Gesellschafter mit einer quotalen Haftung in Anspruch nehmen zu wollen. Dieser Fall ist nun eingetreten. Das Sanierungskonzept ist gescheitert und die Anleger sollen nun zahlen.  

Zahlen oder nicht zahlen?
Der Cumulus Immobilienfonds Neue Bundesländer No. 1 kommt seinen Anlegern teuer. Nicht nur, dass die einst prognostizierten Ausschüttungen ausblieben, sollen sie nunmehr über ihre gezahlte Einlage hinaus weiter Geld für diesen Fonds aufbringen. Bevor Cumulus-Anleger sich in dieser Situation zu irgendetwas verpflichten bzw. etwas „freiwillig“ leisten, sollten sie sich fachanwaltlich beraten lassen, um Schaden abzuwenden oder zumindest zu begrenzen. 

 
Neu ab 1. März 2009:
Kostenloser Anspruchs-und Erfolgs-Check für geschädigte Cumulus-Anleger 
 
Wir sind Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht und vertreten bundesweit Anleger von Cumulus-Fonds.
Viele Anleger sind sich aus Kostengründen unsicher, ob sie einen Anwalt zur Prüfung ihrer Chancen auf Schadenersatz oder Rückabwicklung ihrer fehlgeschlagenen Geldanlage bzw. auf Abwendung von Nachschussforderungen einschalten sollten.
Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen mit Cumulus-Fonds ist es unseren Fachanwälten möglich, Ihnen schnell und kostenlos einen ersten Anspruchs-und Erfolgs-Check für Ihre Cumulus-Beteiligung anzubieten. Dabei klären wir Sie auch über die Kosten der Durchsetzung Ihrer Interessen auf. Sie entscheiden dann, ob Sie uns beauftragen wollen.  

Für diesen Check übersenden wir Ihnen anbei unverbindlich einen Fragebogen.