Wölbern Frankfreich 04: Die Verjährung sämtlicher Ansprüche droht noch in diesem Jahr

Wölbern Frankfreich 04: Die Verjährung sämtlicher Ansprüche droht noch in diesem Jahr
23.08.2016374 Mal gelesen
Anleger könnten auch weiterhin mit hohen Verlusten und zusätzlichen Risiken durch Kommanditbeteiligungen rechnen.

Dem eigentlich 200 Mio. Euro schweren Fonds sollen kaum noch liquide Mittel zur Verfügung stehen, um sämtliche Forderungen zu decken. Trotz des Verkaufs der Fondsimmobilie könnten Anleger weiterhin mit hohen Verlusten bis hin zum Totalverlust rechnen. Zudem droht noch Ende diesen Jahres die Verjährung sämtlicher Ansprüche.

Im September 2006 legte das Emissionshaus Wölbern Invest seinen größten Fonds auf –Wölbern Frankreich 04. 3300 Anleger investierten, bei einer Mindesteinlage von 15.000 Euro, rund 93 Mio. Euro in den Fonds. Die Beteiligung am Fonds erwies sich für seine Anleger alles andere als erfolgreich. Der Fonds geriet in eine finanzielle Schieflage, sodass im letzten Jahr das Investitionsobjekt, eine Büroimmobilie, in Paris verkauft werden musste. Trotz des Verkaufs könnten Anleger weiterhin mit hohen Verlusten rechnen. Gründe für die Liquiditätsnot könnten zudem die Vorwürfe der gewerbsmäßigen Untreue gegen Wölbern-Chef Heinrich Maria Schulte sein. Die Staatsanwaltschaft erläutert, dass Schulte in den Jahren 2011 bis 2013 rund 147 Mio. Euro aus dem Immobilienfonds Wölbern Invest zweckentfremdet haben soll.

Haftungsrisiko von Kommanditisten

Zahlreiche Anleger verkennen die Gefahr an einer Kommanditbeteiligung. Anleger werden automatisch zu Kommanditisten der Gesellschaft und diesen droht, bei gewinnunabhängigen Ausschüttungen, eine fortwährende Haftung. Im schlimmsten Fall müssen Kommanditisten mit ihrer gesamten Einlage haften, sodass sich der Totalverlust realisiert.

Handlungsbedarf bei Betroffenen – Verjährung droht!

Betroffenen wird geraten einen Anwalt hinzuzuziehen, der mögliche Schadensersatzansprüche geltend machen und weitere rechtliche Schritte ausschöpfen könnte. Grundlage der Schadensersatzansprüche könnte insbesondere die Prospekthaftung sein.

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.
Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben oder rechtliche Hilfe benötigen, rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice

Die Anwaltskanzlei für Anlegerschutz, Bankrecht und Kapitalanlagerecht
Die IVA Rechtsanwalts AG ist eine auf den Anlegerschutz spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei, die bundesweit ausschließlich geschädigte Kapitalanleger vertritt. Aufgrund unserer konsequenten Spezialisierung auf das Kapitalanlagerecht und dadurch, dass wir ausschließlich für geschädigte Kapitalanleger tätig werden, bieten wir Anlegerschutz auf höchstem Niveau.

Für weitere Informationen oder Fragen stehen wir Ihnen auf www.anlegerschutz.ag gerne zur Verfügung.