HCI Shipping Select 26: Anleger werden zur Kasse gebeten – Fachanwalt informiert

HCI Shipping Select 26: Anleger werden zur Kasse gebeten – Fachanwalt informiert
20.06.2016424 Mal gelesen
Derzeit steckt der Dachfonds HCI Shipping Select 26, HCI Capital AG, in finanziellen Schwierigkeiten. Die Anleger sollen nun über Reinvestitionen entscheiden.

Der HCI Shipping Select 26 steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Über die Zukunft müssen nun die Anleger bis zum 13. Juni entscheiden. Der Dachfonds der vier Schiffsgesellschaften bittet um weitere finanzielle Stütze von seinen Anlegern. Laut „fonds professionell online“ wird nun frisches Kapital in Höhe von 9 Mio. US-Dollar benötigt.

Die HCI Capital AG ist ein Emissionshaus mit Sitz in Hamburg, das besonders in geschlossene Schiffsfonds investiert. 2008 emittierte die HCI Capital den Schiffsfonds HCI Shipping Select 26 als Dachfonds. Der aufgelegte Flottenfonds investierte in insgesamt acht Schiffsgesellschaften (u.a. MS Hellespont Daring, MS Hellespont Dawn, MS Hellespont Deviance, MS Hellespont Drive), von denen im Jahr 2012 vier Gesellschaften Insolvenz anmelden mussten (MT Hellespont Centurion, MT Hellespont Challenger, MT Hellespont Charger, MT Hellespont Chieftain). Mit einer Mindesteinlage von 10.000 Euro beteiligten sich knapp 2.000 Anleger an dem Flottenfonds. Insgesamt wurden rund 70 Mio. Euro Anlegergelder gesammelt. Durch die Finanzkrise 2008 gerieten insbesondere Schiffsfonds in Schwierigkeiten, die aktuell noch mit den wirtschaftlichen Problematiken zu kämpfen haben. Bereits im Jahr 2007 steckte der von HCI Capital aufgelegte Schiffsdachfond Shipping Select XXII in der Krise, sodass keine weiteren Ausschüttungen mehr an Anleger getätigt werden konnten.

Möglichkeiten für betroffene Anleger

Es wird dringend geraten einen Anwalt hinzuzuziehen, der mögliche Schadensersatzansprüche geltend machen könnte. Grundlage der Schadensersatzansprüche könnte eine fehlerhafte Anlageberatung sein. Oftmals wurden Schiffsfonds als sehr sicher und gewinnbringend eingestuft, obwohl diese hohe Risiken für Investitionen bergen.

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.
Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben oder rechtliche Hilfe benötigen, rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

Die Anwaltskanzlei für Anlegerschutz, Bankrecht und Kapitalanlagerecht
Die IVA Rechtsanwalts AG ist eine auf den Anlegerschutz spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei, die bundesweit ausschließlich geschädigte Kapitalanleger vertritt. Aufgrund unserer konsequenten Spezialisierung auf das Kapitalanlagerecht und dadurch, dass wir ausschließlich für geschädigte Kapitalanleger tätig werden, bieten wir Anlegerschutz auf höchstem Niveau.

Für weitere Informationen oder Fragen stehen wir Ihnen auf www.anlegerschutz.ag gerne zur Verfügung.