German Pellets: Verdacht der Steuerhinterziehung – Fachanwalt informiert

German Pellets: Verdacht der Steuerhinterziehung – Fachanwalt informiert
15.03.2016633 Mal gelesen
– Möglichkeiten der Anleger –

Die Schlagzeilen um die „German Pellets-Pleite“ reißen nicht ab. Die Rostocker Staatsanwaltschaft hat, laut Handelsblatt, ein Ermittlungsverfahren gegen den Steuerberater und Wirtschaftsprüfer der German Pellets, Hans-Dieter Alt,  aufgenommen. Alt ist Kommunalpolitiker der Fuldaer CDU und trägt seit 2015 das Bundesverdienstkreuz. Es bleibt rätselhaft, ob die Weste Alts doch nicht so weiß ist wie sie erscheint. Tausende Anleger bangen um mehr als 270 Millionen Euro. Dies mag dem einen oder anderen Anleger schwer im Magen liegen, doch dem Handelsblatt zufolge sollen nun Ermittlungen gegen Hans-Dieter Alt laufen, aufgrund des Verdachts der Beihilfe zur Steuerhinterziehung.

Zwischen 2011 und 2014 hat German Pellets, als einer der größten Emittenten von „Mittelanstandsanleihen“, drei Anleihen emittiert. Das gesamte Emissionsvolumen der drei börsennotierten Anleihen beläuft sich auf etwa 252 Millionen Euro. Nun ist der deutsche Brennverwerter insolvent. Doch auch nach der großen Pleite wurden zahlreiche Vorwürfe erhoben. Die Staatsanwaltschaft Rostock soll seit Mitte Februar 2016 auch gegen den Geschäftsführer und Firmengründer Peter Leibold ermittelt haben. Es war die Rede von Unterschlagung und Kapitalanlagebetrug. Die Informationen mehren sich, denn laut Handelsblatt soll Peter Leibold im Zusammenhang mit zwei verbundenen europäischen Gesellschaften rund zwölf Millionen Euro über interne Abrechnungen generiert haben. Auf diese hätten Umsatz- und Kapitalertragssteuern abgeführt werden müssen. Bislang wurden diese Informationen nicht bestätigt.

Möglichkeiten für betroffene Anleger
Anleger könnten mit hohen Verlusten bis hin zum Totalverlust rechnen. Betroffene sollten frühzeitig reagieren und anwaltlichen Rat hinzuziehen um mögliche Schadensersatzansprüche prüfen zu lassen und weitere rechtliche Möglichkeiten auszuschöpfen.

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.
Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben oder rechtliche Hilfe benötigen, rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

Die Anwaltskanzlei für Anlegerschutz, Bankrecht und Kapitalanlagerecht
Die IVA Rechtsanwalts AG ist eine auf den Anlegerschutz spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei, die bundesweit ausschließlich geschädigte Kapitalanleger vertritt. Aufgrund unserer konsequenten Spezialisierung auf das Kapitalanlagerecht und dadurch, dass wir ausschließlich für geschädigte Kapitalanleger tätig werden, bieten wir Anlegerschutz auf höchstem Niveau.

Für weitere Informationen oder Fragen stehen wir Ihnen auf www.anlegerschutz.ag gerne zur Verfügung.