AXA Immoselect: Ausschüttung Juli 2014 – Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht informiert

AXA Immoselect: Ausschüttung Juli 2014 – Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht informiert
23.08.2014450 Mal gelesen
Sparte: Offene Immobilienfonds - Ausschüttung des AXA Immoselect im Juli 2014

Wie das Fondsmanagement des sich in Abwicklung befindlichen offenen Immobilienfonds AXA Immoselect seinen Anlegern bereits mitteilte, erhielten diese am 24.07.2014 eine weitere Ausschüttung in Höhe von 4,60 Euro (Kapitalrückzahlung und Ertragsausschüttung) je Anteil. Insgesamt erfolgte die Ausschüttung mit einem Volumen von 221,44 Millionen Euro.

Auf die von vielen Anlegern weiterhin gestellte Frage, wie viel von dem einst eingebrachten Kapital durch die Ausschüttungen insgesamt wieder an die Anleger zurückfließt, kann derzeit keine Aussage getroffen werden. Auch gilt für die zukünftigen Auszahlungen, dass diese von den mehr oder weniger erfolgreichen Immobilienverkäufen abhängig sind. Die Abwicklung des Fonds soll bis Oktober 2016 vollzogen sein.

Schadensersatz weiterhin geltend machen
Oftmals werden Kapitalanlagen ohne die entsprechenden Hinweise auf etwaige Risiken angeboten. So kann je nach Einzelfall und Prüfung des Sachverhalts durchaus die Möglichkeit bestehen, im Rahmen einer fehlerhaften Anlageberatung Schadensersatzansprüche geltend zu machen. So wurde bereits höchstrichterlich festgestellt, dass Anleger über das mit einem offenen Immobilienfonds verbundene Schließungsrisiko aufgeklärt werden müssen. Ist eine solche (Risiko)Aufklärung unterblieben, können Anlegern Schadensersatzansprüche zustehen und im Ergebnis so gestellt werden, als hätten diese die Kapitalanlage nicht erworben.

Soweit sich Anleger nicht auf die künftige Entwicklung des Fonds verlassen möchten und vielmehr Schadensersatzansprüche geltend machen möchten, sollten diese den Rat eines auf Kapitalanlagerechts spezialisierten Anwalts aufsuchen.

Die IVA Rechtsanwalts AG berät Sie im Zusammenhang mit dem AXA Immoselect. Wir prüfen in einer persönlichen Beratung, ob Sie mit Aussicht auf Erfolg Ihre Ansprüche durchsetzen können.

Die Anwaltskanzlei für Anlegerschutz, Bankrecht und Kapitalanlagerecht
Die IVA Rechtsanwalts AG ist eine auf den Anlegerschutz spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei, die bundesweit ausschließlich geschädigte Kapitalanleger vertritt. Aufgrund unserer konsequenten Spezialisierung auf das Kapitalanlagerecht und dadurch, dass wir ausschließlich für geschädigte Kapitalanleger tätig werden, bieten wir Anlegerschutz auf höchstem Niveau.

Für weitere Informationen oder Fragen rund um das Thema Offene Immobilienfonds stehen wir Ihnen auf www.anlegerschutz.ag gerne zur Verfügung.

IVA Rechtsanwalts AG
R3, 4-5
68161 Mannheim

Telefon: 0621 / 18 000 0
Telefax: 0621 / 18 000 99
E-Mail: [email protected]
www.anlegerschutz.ag