Immobilienbetrug: Schrottimmobilien auf dem Vormarsch – Fachanwalt informiert

Immobilienbetrug: Schrottimmobilien auf dem Vormarsch – Fachanwalt informiert
26.12.2013443 Mal gelesen
Schrottimmobilien und das schnelle Geld

Die zunehmende Nachfrage nach Immobilien bringt auch die dunklen Seiten dieses Anlagesegments zum Vorschein. Immer mehr Kapitalanleger fallen dem Immobilienbetrug zum Opfer. Einst nach der passenden und risikoarmen Kapitalanlage fürs Alter gesucht, finden sich viele Erwerber von sog. Schrottimmobilien in der Schuldenfalle wieder. Wo zu Beginn eine einfache Umfrage zum Thema Steuern sparen im Fokus lag, endet kurze Zeit später der „Geschäftskontakt“ mit dem Erwerb einer (Schrott)Immobilie. Mit schillernden Prospekten und undurchsichtigen Rechenbeispielen gestützt auf Versprechen wie beispielsweise „die Immobilie trüge sich von alleine“, wechselten zahlreiche „Ruinen“ den Besitzer. Ein Vorwurf kann den Betroffenen aber nicht gemacht werden, da diese regelmäßig einem professionellen „Gegenspieler“ gegenüberstehen.

Betrug mit Immobilien / Immobilienbetrug
Unter dem Begriff Immobilienbetrug im strafrechtlichen Sinne fällt ein Verhalten, durch dass das Opfer (regelmäßig Erwerber) aufgrund einer behaupteten unwahren Tatsache zu einer (freiwilligen) Vermögensverfügung veranlasst wird. Dies ist in Bezug auf Immobilien regelmäßig der Wert der Immobilie. Aufgrund der Freiwilligkeit der (Vermögens)Verfügung zählt der Betrug mit Immobilien als Unterfall des Betruges zu den Selbstschädigungsdelikten.

Opfer von Immobilienbetrug? Wir helfen.
Prinzipiell ist die Auswahl der Handlungsmöglichkeiten abhängig vom jeweiligen Einzelfall. Ansatzpunkte für eine Rückabwicklung des Immobilienerwerbs liefert eine mögliche Falschberatung in Bezug auf die mit dieser Investition verbundenen Risiken. In diesem Zusammenhang muss der Verkäufer einer Immobilie, die für Anlagezwecke bestimmt ist, den Erwerber umfassend zu den mit der Kapitalanlage verbundenen Risiken hinweisen. Wird diese Aufklärungspflicht nicht beachtet, kann der Verkäufer sich gegenüber dem Kunden schadensersatzpflichtig machen.

So wurden in einigen uns bekannten Fällen Kunden über den Wert der Immobilie getäuscht und somit zum Erwerb veranlasst.

Wir empfehlen betroffenen Immobilienbesitzern und Opfern von Immobilienbetrug nun zu handeln. Die IVA Rechtsanwalts AG ist eine auf Anlegerschutz spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei, die bundesweit geschädigte Kapitalanleger vertritt. Aufgrund unserer konsequenten Spezialisierung auf das Banken- und Kapitalanlagerecht bieten wir Anlegerschutz auf höchstem Niveau. Wir prüfen in einer persönlichen Beratung, ob mögliche Schadensersatzansprüche auch tatsächlich bestehen und diese mit Erfolg durchgesetzt werden können.

Für weitere Informationen oder Fragen rund um das Thema Betrug und Immobilien bzw. Immobilienbetrug stehen wir Ihnen auf www.anlegerschutz.ag\Schrottimmobilien gerne zur Verfügung.

IVA Rechtsanwalts - Aktiengesellschaft
Willy - Brandt - Platz 13
68161 Mannheim

Telefon: 0621 / 18 000 0
Telefax: 0621 / 18 000 99

Weitere Fälle finden Sie auf: www.anlegerschutz.ag

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserem Informationsportal unter:

http://www.schrottimmobilien-hilfe.com/