Schrottimmobilien: Fachanwalt hilft bei Rückabwicklung

Schrottimmobilien: Fachanwalt hilft bei Rückabwicklung
26.12.2013311 Mal gelesen
Schrottimmobilien: Opferzahlen steigen

Schrottimmobilien sind für die Betroffenen ein leidiges Thema. Einst sollte die erworbene Immobilie als Altersvorsorge dienen und einen sorgenfreien Eintritt ins Rentenalter ermöglichen. Doch durch den Erwerb einer Schrottimmobilie ist die Situation nun eine Andere. Die Immobilie kratzt nicht nur an den Nerven der Betroffenen sondern auch am finanziellen Polster. Es ist daher nachvollziehbar, wenn sich die Erwerber nichts sehnlicher wünschen als eine Rückabwicklung des unliebsamen Immobilienerwerbs.

Was versteht man unter einer Schrottimmobilie?
Schrottimmobilien sind im Wesentlichen durch ihren überteuerten Verkaufspreis im Vergleich zu ihrem tatsächlichen Wert geprägt. Der Erwerber muss für die Immobilie also deutlich mehr Geld aufwenden, als diese tatsächlich Wert ist. Unter Schrottimmobilien fallen jedoch auch solche Objekte, die in der Sanierungsphase stecken geblieben sind oder sich in einem desolaten bzw. nahezu abbruchreifen Zustand befinden.

Immobilie trägt sich von alleine
Um die mit einer Investition verbundenen Zweifel zu beseitigen, nutzen Vermittler oftmals unübersichtliche Rechenbeispielen, die dem Kunden aufzeigen, dass der Traum von der eigenen Immobilie auch gänzlich ohne Eigenkapital möglich sei. Die Immobilien trügen sich, so wird es dem Kunden erzählt, durch Miteinnahmen sowie Steuereinsparungen praktisch von alleine. Tatsächlich entstehen für den Kunden oft Belastungen, die die Belastungsgrenze übersteigen. So wurden in einigen uns bekannten Fällen Immobilien an Kunden verkauft, die bereits die ersten Kreditraten nur mit Mühen und Not aufbringen konnten. Für Betroffene bleibt oftmals nichts anderes übrig, als der Weg in die Verbraucherinsolvenz.

Fachanwalt hilft Betroffenen
Prinzipiell ist die Auswahl der Handlungsmöglichkeiten abhängig vom jeweiligen Einzelfall. Ansatzpunkte für eine Rückabwicklung des Immobilienerwerbs liefert eine mögliche Falschberatung in Bezug auf die mit dieser Investition verbundenen Risiken. In diesem Zusammenhang muss der Verkäufer einer Immobilie die für Anlagezwecke bestimmt ist, den Erwerber umfassend zu den mit der Kapitalanlage verbundenen Risiken hinweisen. Wird diese Aufklärungspflicht nicht beachtet, kann der Verkäufer sich gegenüber dem Kunden schadensersatzpflichtig machen.

Wir empfehlen betroffenen Immobilienbesitzern nun zu handeln. Die IVA Rechtsanwalts AG ist eine auf Anlegerschutz spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei, die bundesweit geschädigte Kapitalanleger vertritt. Aufgrund unserer konsequenten Spezialisierung auf das Banken- und Kapitalanlagerecht bieten wir Anlegerschutz auf höchstem Niveau. Wir prüfen in einer persönlichen Beratung, ob mögliche Schadensersatzansprüche auch tatsächlich bestehen und diese mit Erfolg durchgesetzt werden können.

Für weitere Informationen oder Fragen stehen wir Ihnen auf www.anlegerschutz.ag\Schrottimmobilien gerne zur Verfügung.

IVA Rechtsanwalts - Aktiengesellschaft
Willy - Brandt - Platz 13
68161 Mannheim

Telefon: 0621 / 18 000 0
Telefax: 0621 / 18 000 99

Weitere Fälle finden Sie auf: www.anlegerschutz.ag

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserem Informationsportal unter:

http://www.schrottimmobilien-hilfe.com/