Immobilien-Wertgutachten: Banken und Sparkassen dürfen Kunden nicht zur Kasse bitten

26.08.2013893 Mal gelesen
Lassen eine Bank, Sparkasse oder eine Bausparkasse ein Gutachten zum Wert einer Immobilie anfertigen, um sich bei einer Darlehensgewährung abzusichern, dürfen sie dem Kunden hierfür nichts berechnen. Dies jedenfalls meint das Oberlandesgericht (OLG) Celle.

Immobilien-Wertgutachten: Banken dürfen Kunden nicht zur Kasse bitten

Lassen eine Bank oder eine Bausparkasse ein Gutachten zum Wert einer Immobilie anfertigen, um sich bei einer Darlehensgewährung abzusichern, dürfen sie dem Kunden hierfür nichts berechnen. Dies jedenfalls meint das Oberlandesgericht (OLG) Celle.

Wie das Magazin «Focus» aktuell auf seinen Internetseiten berichtet, hat das Gericht eine Bausparkasse dazu verurteilt, eine Ordnungsstrafe von 100.000 Euro zu zahlen, weil sie ihren Kunden für die Wertgutachten eine Gebühr abverlangt hatte (13 W 49/10). Das dürfe sie nicht, weil das Gutachten allein im Interesse der Bausparkasse eingeholt worden sei.

«Focus», Meldung vom 23.06.2010

Zwischenzeitlich sind einige weitere Urteile erschienen.