Aktuell: AXA Immoselect mit deutlichen Abschlägen

Aktuell: AXA Immoselect mit deutlichen Abschlägen
27.06.2013636 Mal gelesen
News: Offener Immobilienfonds AXA Immoselect macht Tempo in Sachen Immobilienverkauf

Der sich in der Abwicklungsphase befindliche Offene Immobilienfonds AXA Immoselect macht Tempo beim Verkauf der restlichem im Portfolio befindlichen Immobilien und nimmt ausgeprägte Abschläge bei der Veräußerung in Kauf. So haben sich bei den aktuellen Veräußerungen der Fondsimmobilien in Frankreich und den Niederlanden deutliche Abschläge zu den deutschen Sachverständigenwerten eingestellt. Aber auch Düsseldorf ist betroffen.

Nach einer Mitteilung des Fondsmanagement wurde der Bürokomplex Perspective Défense in Colombes (Paris) für einen Betrag von 126,5 Millionen Euro veräußert. Im Vergleich zu einem Wertgutachten, welches im Jahr 2012 erstellt wurde, hatte die Immobilie damit rund 48 Millionen Euro an Wert verloren. Laut Angaben des Managements sei es jedoch aufgrund des verbleibenden Zeitraums für die Liquidation, welche bis Oktober 2014 andauert, vorteilhafter gewesen, das Objekt dennoch zu verkaufen.

Ein weiterer Verkauf mit deutlichen Abschlägen ergab sich in der vor einigen Tagen durchgeführten Veräußerung von sieben niederländischen Immobilien. Diese wurden an einen Privatinvestor für 140 Millionen Euro verkauft, was einen Abschlag von 48% gegenüber dem Gutachten der Fondssachverständigen vom 20. Juni 2013 darstellt. Begründet wurde die Veräußerung unter Wert mit einem großen Überangebot am niederländischen Büroimmobilienmarkt. Auch sei nicht zu erwarten, dass sich dieses Überangebot mittelfristig abschwächen werde.

Eine vergleichbare Situation soll laut Aussagen des Fondsmanagement in Düsseldorf vorherrschen. Hier veräußerte der Offene Immobilienfonds die Grafenberger Höfe zu einem Kaufpreis von 30,5 Millionen Euro. Dies entspricht einem Abschlag von 21% im Vergleich zu einem Wertgutachten von 2013.

Hilfe für betroffene Anleger
Betroffene Anleger des AXA Immoselect haben uns bereits übereinstimmend bestätigt, dass ihnen der Fonds als sichere Kapitalanlage verkauft wurde. Auf etwaige Risiken, wie sie sich aktuell realisieren, wurde nicht hingewiesen. Der AXA Immoselect wurde als risikofreie und regelmäßig als sichere Anlage beworben. Des Weiteren sind sich die betroffenen Anleger einig, dass sie bei Kenntnis der tatsächlich bestehenden Risiken keinesfalls in den Fonds investiert hätten.

Die IVA Rechtsanwalts AG berät Sie im Zusammenhang mit dem AXA Immoselect. Wir prüfen in einer Persönlichen Beratung, ob Sie mit Aussicht auf Erfolg Ihre Ansprüche durchsetzen können.

Weitere Informationen sowie rechtliche Hilfe finden Sie auf unserer Internetpräsens unter: www.anlegerschutz.ag\AXAImmoselect

IVA Rechtsanwalts - Aktiengesellschaft
Willy - Brandt - Platz 13
68161 Mannheim

Telefon: 0621 / 18 000 0
Telefax: 0621 / 18 000 99

[email protected]
www.anlegerschutz.ag