Metropolitan Estates Berlin: In welchen Fällen können Anleger des United Investors-Fonds Schadensersatz fordern?

Metropolitan Estates Berlin: In welchen Fällen können Anleger des United Investors-Fonds Schadensersatz fordern?
07.03.2013555 Mal gelesen
Welche rechtlichen Optionen stehen Anlegern des United Investors-Fonds Metropolitan Estates Berlin offen, wenn sie befürchten, bei der Anlageentscheidung fehlerhaft beraten worden zu sein?

Geschlossene Fonds sind Kapitalanlagen, die sich wegen der ihnen innewohnenden Risiken nicht für jeden Anleger eignen. Denn nicht jeder Anleger ist bereit, bei einer Kapitalanlage (Total) Verlustrisiken in Kauf zu nehmen. Doch genau dieses Risiko wohnt dem United Investors- Fonds Metropolitan Estates Berlin inne. Für Anleger, die zweifeln, ob die Entscheidung in den Immobilienfonds zu investieren, richtig war, empfiehlt sich die fachanwaltliche Überprüfung der Anlageberatung.

 

Ein Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht kann ermitteln, ob die Anleger des Fodns Metropolitan Estates Berlin Schadensersatzansprüche wegen fehlerhafter Anlageberatung erfolgreich geltend machen können. Denn solche Ansprüche der Anleger sind angesichts der hohen Anforderungen an eine ordnungsgemäße Anlageberatung alles andere als selten. Was zeichnet eine ordnungsgemäße Anlageberatung aus?

 

Grob umrissen muss eine anleger- und anlagegerechte Beratung folgendes leisten: Zunächst müssen die Wünsche und Ziele des Anlegers ermittelt werden. Anhand dieser Vorgaben haben die Berater eine zu diesen Wünschen passende Kapitalanlage zu empfehlen (anlegergerechte Beratung).  In einem zweiten Schritt ist einem Anleger ein umfassendes und realistisches Bild von den Vor- und Nachteilen der empfohlenen Kapitalanlage zu zeichnen (anlagegerechte Beratung).

 

Da jedes Anlageberatungsgespräch einen einmaligen Verlauf hatte, bedarf eines Überprüfung des individuellen Gespräches, um die Erfolgschancen von Anlegern des Fonds Metropolitan Estates Berlin zu ermitteln. Die Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen vertritt und berät hunderte Anleger verschiedener geschlossener (Immobilien)Fonds – auch Anleger, die in United Investors-Fonds investierten.

 

Weitere Informationen:

Infoseite United Investors Fonds

 

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht

Einsteinallee 3

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de