The Art of Investment Portfolio 1: Welche Ansatzpunkte für Schadensersatz gibt es für Anleger des United Investors Fonds?

The Art of Investment Portfolio 1: Welche Ansatzpunkte für Schadensersatz gibt es für Anleger des United Investors Fonds?
28.02.2013277 Mal gelesen
In welchen Fällen können Anleger des United Investors-Fonds The Art of Investment Portfolio 1 Ansprüche geltend machen? Zu den in der Praxis immer wieder wichtigen Ansatzpunkten gehört die Überprüfung der Anlageberatung.

Nicht jede Kapitalanlage ist für jedes Anlageziel geeignet. Dies gilt auch für so variabel „zusammenstellbare“ Dachfonds wie den United Investors-Fonds The Art of Investment. Denn auch die variable Konstruktion des noch recht jungen Fonds lässt die Risiken, welche mit einer Investition in Dachfonds verbunden sind, nicht entfallen.

 

So gibt es Risiken, welche in der rechtlichen Form des Dachfonds wurzeln, da es sich um eine rechtlich komplexe GmbH & Co. KG handelt. Oder Risiken, die sich aus der unternehmerischen Aktivität der Zielfonds ergeben, welche sich auch auf Ebene des Dachfonds auswirken, wie z. B. Verlustrisiken. Aufgrund solcher und weiterer Risiken muss Dachfonds wie den Fonds United Investors The Art of Investment Portfolio 1 zu den Anlagezielen und der Risikobereitschaft eines Anlegers passen.

 

Denn im Rahmen einer ordnungsgemäßen Anlageberatung haben sich Berater an den Vorgaben des Anlegers zu orientieren und müssen eine hierzu passende Kapitalanlage auswählen. Wenn bei diesem entscheidenden Schritt einer Anlageberatung oder in sonstiger Hinsicht Fehler passierten, stehen Schadensersatzansprüche der Anleger im Raum.

 

Anleger, die sich an dem United Investors-Fonds The Art of Investment Portfolio 1 beteiligten und befürchten, dass ihre Anlageberatung Defizite oder Fehler aufweist, können diese von einem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht überprüfen lassen. So kann ausgelotet werden, welche rechtlichen Optionen Anlegern offen stehen. Aus aktuellem Anlass (Staatsanwaltschaftliche Ermittlungen bei der S&K Gruppe und bei United Investors) können sich die Anleger der United Investors-Fonds auch der S&K Interessengemeinschaft der Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen anschließen.

 

Weitere Informationen:

Infoseite United Investors Fonds

Infoseite S&K Interessengemeinschaft der Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen

 

Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht

Einsteinallee 3

77933 Lahr

Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0

Fax: 07821 / 92 37 68 - 889

[email protected]

www.dr-stoll-kollegen.de

www.sk-interessengemeinschaft.de