Gesellschafterversammlung der beiden DFO-Deutschlandfonds findet am 28.11.2007 statt

16.11.20071467 Mal gelesen

Berlin, 16.11.2007: Die Kanzlei Gansel Rechtsanwälte informiert Anleger der beiden Deutschlandfonds über die Gesellschafterversammlung der DFO GmbH & Co. Deutschlandfonds und 2. Deutschlandfonds KG (vormals der DBVI GmbH & Co. Deutschlandfonds und DBVI GmbH & Co. 2. Deutschlandfonds KG) am 28.11.2007.



Tagesordnung

Die Versammlung findet um 10:00 Uhr im Konferenzzentrum in München statt.

Der Tagesordnung zur Gesellschafterversammlung ist zu entnehmen, dass über das Geschäftsjahr 2006 berichtet und der Jahresabschluss der Deutschlandfonds festgestellt werden soll. Im Weiteren sollen die Einnahmenüberschussrechnung und die Gewinnverteilung für das Geschäftsjahr 2006 genehmigt werden. Ein anderer Tagesordnungspunkt betrifft u.a. die geplante Entlastung der Geschäftsführung.

Brisant wird die Versammlung vor allem aufgrund der jüngsten Entwicklungen der beiden Deutschlandfonds, die wegen des Verkaufs aller Fondsimmobilien vor der Auflösung/Liquidation stehen. In der Gesellschafterversammlung am 28.11.2007 wird es daher entscheidend auch um die Zukunft der beiden Deutschlandfonds gehen. Wir erwarten allein deswegen eine sehr emotionale und wegweisende Veranstaltung.



Wir vertreten Sie!
Da diese Gesellschafterversammlung im hohen Maße die Interessen der Anleger der beiden Deutschlandfonds betrifft, bieten wir allen Anlegern an, sich bei der Veranstaltung durch unsere Kanzlei vertreten zu lassen. Im Anschluss erhalten Sie von uns einen ausführlichen Bericht über die Versammlung. Dafür ist es ausreichend, dass Sie unsere Kanzlei bis spätestens zum 26.11.2007 bevollmächtigen.



Vollmacht übersenden

Senden Sie uns dazu bitte die Vollmacht zu, die Sie kürzlich gemeinsam mit der Einladung zur Versammlung von der Procurator erhalten haben. Tragen Sie dort die "Kanzlei Gansel Rechtsanwälte" als Vertreter ein und unterschreiben Sie die Vollmacht. Die Vollmacht senden Sie via Telefax an die Nr. 030 22 66 74 99 oder via Post an:



Gansel Rechtsanwälte, Friedrichstr. 149, 10117 Berlin.



50 Euro-Aufwandspauschale
Für die Vertretung auf der Gesellschafterversammlung der Deutschlandfonds, der Teilnahme am Abstimmungsverfahren und für die anschließende Erarbeitung und Übersendung eines ausführlichen Berichts berechnen wir eine Aufwandspauschale von 50,00 EUR incl. MwSt., die erst nach Übersendung des Berichtes zu zahlen ist.