Falk Fonds 76: Gesellschafterversammlung soll Beteiligungsgesellschaft liquidieren. Geben Sie Ihr Geld nicht verloren!

15.11.2011571 Mal gelesen
Berlin, den 15. November 2011. Der Falk Fonds 76 lädt zur ordentlichen Gesellschafterversammlung am 22.11.2011 nach München. Tagesordnungspunkt 1 und 2: Liquidation von Objekten und die Veräußerung von Fondsimmobilien.

Bankenkrise schuld an der Anlegerkrise?
Der Verkauf der Immobilien und damit der Niedergang des Fonds wird wesentlich mit der Bankenkrise begründet. Im Beiratsbericht und den Erläuterungen zur Tagesordnung ist die Rede von „unumkehrbarer Realität“ und „fehlenden Handlungsalternativen“, die schließlich die Gesellschafter „zu einer geordneten Liquidation der Gesellschaft“ bewegen sollen.

Firstclass-Fonds bekommt Bestattung erster Klasse
Das soll es gewesen sein? Einst mit vollmundigen Versprechungen zum Fondsbeitritt geworben und nun freut man sich, die Gesellschafter im Nobelhotel Hilton zur „Bestattung“ begrüßen zu dürfen.
War schön, mit Ihnen als Gesellschafter. Ihr Geld ist nicht weg, das haben nur … Nein!

Sich regen bringt Segen – Wir erstreiten Ihr Geld!
Unsere Kanzlei hat Mandanten der Falk Fonds 76 und 78 in einer Reihe von Verfahren gegen verschiedene Banken vor Gericht erfolgreich vertreten können. Im Ergebnis folgten verschiedene angerufene Kammern unserer Rechtsauffassung, dass die Banken die gewährten Darlehen ausbuchen, weiter alle von den Anlegern gezahlten Zins- und Tilgungszahlungen mit einer Verzinsung vom 5% an die Anleger zurückzahlen und unsere Mandanten sogar ihren an den Fonds geleisteten Eigenkapitalanteil von der Bank zurückbekommen.

Unser Angebot: Ersteinschätzung kostenlos! Bundesweit!
Wir bieten Ihnen eine kostenlose Ersteinschätzung Ihres Falles. Unsere Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht informieren Sie schnell über Ihre Ansprüche, Erfolgsaussichten und Kosten. Gern können Sie auch gleich mit dem zuständigen Anwalt telefonieren.
 
Service für Rechtsschutzversicherte
Für Rechtsschutzversicherte übernehmen wir kostenlos die Deckungsanfrage.

Referenz
Wir sind eine von der „Wirtschaftswoche“ ausgewiesene „Top-Anlegerschutzkanzlei“. Unsere Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht betreuen seit Jahren geschädigte Anleger sowohl außergerichtlich als auch vor den Gerichten mit Erfolg.

Ansprechpartner:
Sabine Hochmuth
Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht
Tel.: 030 226674-0
E-Mail: [email protected]

Fordern Sie einen Kurzfragebogen zur Prüfung Ihres Problems an!

  

Wir senden Ihnen den Fragebogen kostenlos und unverbindlich!

Schicken Sie uns den Fragebogen per E-Mail, Fax oder Post ausgefüllt zurück, dann prüfen wir Ihre Ansprüche und unterrichten Sie über die Erfolgsaussichten und die Kosten eines Rechtsstreites.