DFO GmbH & Co. 2. Deutschlandfonds KG: Anleger müssen nicht mehr zahlen

30.06.20111393 Mal gelesen
Berlin, den 30. Juni 2011. Im Verfahren gegen die DFO GmbH & Co. 2. Deutschlandfonds KG, die ihre Gesellschafter auf Zahlung ihrer Raten verklagt hatte, konnten wir in erster Instanz für unsere Mandanten Klageabweisung sowie die Aufhebung der Zahlungspflichten erreichen (vgl. „DFO GmbH & Co. 2. Deutschlandfonds KG: Erfolg für unseren Mandanten vor Gericht erstritten“ - 14.10.2010). Gegen dieses Urteil legte die Gesellschaft Berufung ein.

Berufung zurückgenommen
Nachdem das Berufungsgericht in Leipzig signalisiert hatte, dass es beabsichtige, die Berufung der DFO GmbH & Co. 2. Deutschlandfonds KG gegen das von uns erstrittene anlegerfreundliche Urteil wegen mangelnder Erfolgsaussicht zurückzuweisen, wurde die Berufung zurückgenommen. Nunmehr ist unser Erfolg rechtskräftig.

Kommentar
Die Fondsgesellschaft hat damit erneut eine Niederlage vor Gericht hinnehmen müssen. Anleger der DFO GmbH & Co. 2. Deutschlandfonds KG haben insofern gute Chancen sich von ihren Zahlungsverpflichtungen zu befreien. Das gilt grundsätzlich auch für Ratenzahler der DFO GmbH & Co. Deutschlandfonds KG, da sie als Schwestergesellschaft nahezu identische vertragliche Strukturen aufweist.
Wir sind optimistisch, alsbald höchstrichterliche Entscheidungen im Interesse der DFO-Anleger zu erlangen. In den beiden beim  Bundesgerichtshof (BGH) anhängigen Verfahren waren wir bei Oberlandesgerichten für unsere Mandanten erfolgreich.

Leseempfehlungen