ml Rechtsanwälte erzielen ersten Erfolg bei Apollo Medienfonds

04.02.20071901 Mal gelesen

Im Wege eines außergerichtlichen Vergleichs, konnten ml Rechtsanwälte eine Rückabwicklung der Beteiligung an einem Apollo Medienfonds erreichen. Die Haftpflichtversicherung der Beratungsgesellschaft zahlte im Wege eines außergerichtlichen Vergleichs ca. 70 % der Einlagesumme zurück.

Hintergrund war die Tatsache, dass die Beratungsgesellschaft mit einer Ausfallversicherung aus dem Emissionsprospekt geworben hatte, welche seit Jahren auf einer Blacklist des Bafin gestanden ist.

Der Anleger bekam Zweifel an der Sicherheit der Anlage, als die Ausschüttungen plötzlich ausgeblieben bzw. reduziert worden sind.