Abmahnung Daniel Sebastian - Chris Malinchak - So Good To Me - für die Digirights

Abmahnung Daniel Sebastian - Chris Malinchak - So Good To Me - für die Digirights
30.08.2013318 Mal gelesen
Abmahnung von Daniel Sebastian wegen Chris Malinchak - So Good To Me

Chris Malinchak hat es mit dem Song So Good To Me mittlerweile auf über 8 Millionen Youtube Klicks geschafft. Die Fans des Künstlers sollte jedoch nicht auf die Idee kommen, das Lied unerlaubt im Internet herunterzuladen. Der Rechteinhaber an dem Werk, das Unternehmen DigiRights Administration GmbH, hat Rechtanwalt Daniel Sebastian damit beauftragt, diese Form der nicht genehmigten Verbreitung abzumahnen.

Die Folgen solch einer Daniel Sebastian Abmahnung wegen DigiRights Administration GmbH Chris Malinchak - So Good To Me sind beachtlich. Der Betroffene wird aufgefordert, einen strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben sowie einen pauschalen Abgeltungsbetrag zu zahlen. Nach dem Erhalt der Abmahnung wegen Chris Malinchak - So Good To Me geht es in erster Linie darum, die Forderung zu prüfen und möglicherweise anteilig zurückzuweisen. Weiterführend muss der Abgemahnte vor weiteren Abmahnungen geschützt werden. Nicht immer bleibt es bei einer Abmahnung. Oftmals erhalten Betroffene weitere Abmahnschreiben.

Gerade dann, wenn das Lied Chris Malinchak - So Good To Me auf einem Sampler oder einer German Top 100 Single Charts Sammlung enthalten waren, werden die Downloader mit mehreren Abmahnungen nacheinander konfrontiert.

Nach dem Erhalt der Abmahnung von Daniel Sebastian wegen Chris Malinchak - So Good To Me muss der Betroffene vorbeugend geschützt werden. Was es hierbei zu beachten gibt und wie diese möglich ist, erklärt Dr. Wachs in einem persönlichen Gespräch. Für diese kostenlose Ersteinschätzung fallen keine Kosten an. Wenn auch Sie mit solch einer Abmahnung von Daniel Sebastian konfrontiert werden, dann können Sie sich gerne an die Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte wenden. Unter der Rufnummer 040 411 88 15 70 stehen die Dr. Wachs Rechtsanwälte zur Verfügung.

Ihre Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte