Abmahnung Waldorf Frommer - The Americans - Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH

Abmahnung Waldorf Frommer - The Americans - Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH
26.06.2013206 Mal gelesen
Abmahnung Waldorf Frommer - The Americans - Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH

Seit einigen Monaten mahnt die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte die Rechtsverletzung an beliebten US-amerikanischen Serien ab. In dem aktuell vorliegenden Fall gehen die Anwälte aus München für das Medienunternehmen Twentieth Century Fox gegen diejenigen vor, denen zur Last gelegt wurde, die Rechte an der Serie The Americans verletzt zu haben, indem einzelne oder mehrere Episoden der Serie unerlaubt in einem Peer-to-Peer Netzwerk verbreitet wurden.

In der Abmahnung von Waldorf Frommer wegen The Americans macht die Gegenseite Unterlassungsansprüche sowie die Erstattung der in der Angelegenheit angefallenen Rechtsanwaltskosten und Schadensersatz geltend. Der Abmahnung ist bereits eine Unterlassungserklärung beigefügt. Diese muss und sollte jedoch nicht ungeprüft und ohne Rücksprache mit einem Anwalt unterzeichnet werden. Die in Abmahnungen mitgeschickten Unterlassungserklärungen sind regelmäßig zu weit gefasst. Oftmals müssen sie in einigen Punkten abgemildert werden. Da die Unterlassungserklärung ein Leben lang gültig ist und bei einer Zuwiderhandlung enorm hohe Geldbeträge anfallen, sollte der Abgemahnte Vorsicht walten lassen.

Doch in der Abmahnung von Waldorf Frommer wegen The Americans geht es auch um Geld. Der Betroffene wird aufgefordert, Anwaltskosten und Schadensersatz zu zahlen. Hier muss einzelfallabhängig geprüft werden, ob die Forderung nicht anteilig zurückgewiesen werden kann. Ziel einer Verteidigung durch einen Anwalt ist es, dass der Abgemahnte so wenig Kosten wie möglich hat.

Wer nicht angemessen auf die Abmahnung von Waldorf Frommer wegen The Americans reagiert, der muss mit einem Mahnverfahren oder einer Klage rechnen. In unterschiedlichen Pressemeldungen der Gerichte und unterschiedlichen Internetblogs sowie Foren wird immer wieder davon berichtet, dass die Anwälte aus München ausstehende Forderungen aus Abmahnfällen durchaus einklagen. Auch in diesen Fällen vertritt die Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte Abgemahnte.

Nach dem Erhalt der Waldorf Frommer Abmahnung für The Americans geht es in erster Linie darum, dass sich der Betroffene ausgiebig zu den Chancen, Risiken und Kosten einer außergerichtlichen Verteidigung informiert. Was es im Rahmen solch einer Verteidigung zu beachten gibt, dazu berät Dr. Wachs im Rahmen einer kostenlosen, telefonischen Ersteinschätzung. Damit das Kostenrisiko für den Abgemahnten gering gehalten wird, bietet die Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte diese außergerichtliche Vertretung für einen vorher festgelegten Pauschalbetrag, der bereits im ersten Gespräch mitgeteilt wird. Sie erreichen Dr. Wachs unter der Rufnummer 040 411 88 15 70.

Ihre Kanzlei Dr. Wachs Rechtsanwälte

www.dr-wachs.de