Abmahnung Waldorf Frommer Rechtsanwälte – Bastei Lübbe GmbH – „Dan Brown – Das verlorene Symbol“ Hörbuch

28.09.2010669 Mal gelesen

Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer gehen derzeit auch im Auftrag der Bastei Lübbe GmbH gegen Urheberrechtsverletzungen in Internet-Tauschbörsen vor. Gegenstand der Abmahnungen der Münchener Kanzlei ist dabei die unerlaubte Verwertung geschützter Hörbücher, insbesondere

"Dan Brown - Das verlorene Symbol".

Die Bastei Lübbe GmbH will ausweislich der Schreiben festgestellt haben, dass die betroffenen Anschlussinhaber für das illegale Angebot zum Herunterladen der streitgegenständlichen Datei verantwortlich sind. In diesem Zusammenhang ist einerseits zu beachten, dass eine Datei im Rahmen einer Tauschbörse bereits durch den Download regelmäßig anderen Teilnehmern zum Herunterladen bereitgestellt wird, ohne dass es auf ein aktives "Anbieten" ankäme. Nach unserer Rechtsauffassung kann zwar durch die Zuordnung der IP-Adresse der Anschlussinhaber identifiziert werden, über dessen Verantwortlichkeit für die Urheberrechtsverletzung ist damit allerdings abschließend nichts gesagt. Richtig ist, dass eine tatsächliche Vermutung dafür spricht, die aber durchaus widerlegt werden kann.

Weiterhin enthalten die Abmahnschreiben der Kanzlei Waldorf Frommer in der Regel einen Ermittlungsdatensatz sowie die Kopie eines gerichtlichen Auskunftsbeschlusses.

Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer machen Ansprüche auf Unterlassung, Kostenerstattung und Schadensersatz geltend. Die zu erstattenden Rechtsverfolgungskosten sollen bei einer sofortigen Klärung der Angelegenheit, d.h. ohne Widerspruch des Anschlussinhabers, EUR 506 betragen. Bei einem erhöhten Bearbeitungsaufwand sollen bis zu EUR 651,80 geltend gemacht werden können. Den Schadensersatz beziffert die Kanzlei auf EUR 300. Insgesamt werden damit EUR 806 gefordert.

Darüber hinaus werden die abgemahnten Anschlussinhaber zur Abgabe einer beigefügten strafbewehrten Unterlassungserklärung aufgefordert. Sollten diese Ansprüche nicht fristgerecht erfüllt werden, wird auf die Möglichkeit einer gerichtlichen Durchsetzung hingewiesen.

Eine zeitnahe Reaktion auf das Abmahnschreiben ist daher unbedingt angezeigt. Von einer vorschnellen Zahlung des geforderten Pauschalbetrages sollte abgesehen werden. Auch von der Abgabe der strafbewehrten Unterlassungserklärung in der verwendeten Fassung raten wir aus anwaltlicher Sicht dringend ab. Zunächst sollte von einem fachkundigen Rechtsanwalt geprüft werden, ob und wenn ja in welchem Umfang die geltend gemachten Ansprüche bestehen. So kann beispielsweise im Rahmen der urheberrechtlichen Störerhaftung zwar Unterlassung und Aufwendungsersatz, nicht aber Schadensersatz gefordert werden. Im Falle einer tatsächlich begangenen Rechtsverletzung kann der Unterlassungsanspruch häufig durch Abgabe einer abgeänderten Unterlassungserklärung durchgesetzt werden, die dem Schuldner einen besseren Schutz bietet.

Sollten auch Sie eine Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer erhalten haben, so können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir haben bereits eine Vielzahl Abgemahnter vertreten und wissen, worauf es für eine erfolgreiche Verteidigung ankommt.

 

Hier finden Sie mehr zum Thema Abmahnung.

   

haftungsrecht.com -  mit der Erfahrung aus 2.000 Filesharing-Mandaten jährlich beraten wir Sie in Abmahnfällen sofort und bundesweit.

 

Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

Jorma Hein | Philipp Achilles | Albina Bechthold

 

Tel.:      06421-309788-0

Fax.:    06421-309788-99

 

Web:    www.haftungsrecht.com

E-Mail:  [email protected]