Abmahnung Waldorf Frommer Rechtsanwälte – Tele München Fernseh GmbH – „Das Kabinett des Dr. Parnassus“

01.09.2010664 Mal gelesen

Das Internet ist ein undurchsichtiger Raum. Regelmäßig berichten die Medien darüber, dass Verbrauchern durch verschiedenste Tricks das Geld aus der Tasche gezogen wird. Da tatsächlich viele Dinge auf diesem Gebiet in rechtlichen Graubereichen spielen oder auf Schutzlücken zurückzuführen ist, die eine unzulängliche Gesetzgebung gelassen hat ist es kaum verwunderlich, dass Verbraucher Ansprüchen, die aus Internetsachverhalten gegen sie hergeleitet werden mit Skepsis begegnen.

Insofern verwundert es nicht, dass auch solchen Forderungen mit einer gewissen Skepsis begegnet wird, die in der Sache einen durchweg seriösen Kern besitzen. Ein solcher Fall sind urheberrechtliche Abmahnungen, wie sie momentan auch von der Münchner Kanzlei  Waldorf Frommer für das Filmwerk

"Das Kabinett des Dr. Parnassus"

ausgesprochen werden.

Empfängern eines solchen Schreibens kann nur geraten werden, eine solche Abmahnung ohne Weiteres in den Papierkorb wandern zu lassen. Denn Abmahnungen sind eine im Urheberrecht gesetzlich vorgesehene (§97a UrhG) Möglichkeit des Rechteinhabers, seine Ansprüche außergerichtlich geltend zu machen.

Diese Ansprüche umfassen zum Einen das Recht, von einem Schädiger in Zukunft die Unterlassung weiterer Rechtsverletzungen zu verlangen, sowie den Ersatz aller entstandenen Schäden und Anwaltskosten einzufordern. Als Pauschale Fordern Waldorf hier 956 € sowie die Unterzeichnung einer vorgefertigten Unterlassungserklärung.

Sollten sie also ein entsprechendes Schreiben der Rechtsanwälte Waldorf Frommer erhalten haben, so nehmen Sie es bitte unbedingt ernst. Es sollte immer in Ruhe überlegt werden, ob sich ein Verstoß nicht tatsächlich über den Anschluss des Angeschriebenen ereignet haben könnte. Hier sollte man daher unbedingt einen auf dem Gebiet des Filesharing-Rechts erfahrenen Anwalt zu Rate ziehen. Mit einem solchen kann dann erörtert werden, welche Chancen es gibt den geforderten Geldbetrag entweder ganz zurückzuweisen oder doch zumindest erheblich zu senken.

Sollten auch Sie eine Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer erhalten haben, so können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir haben bereits eine Vielzahl Abgemahnter vertreten und wissen, worauf es für eine erfolgreiche Verteidigung ankommt.

Hier finden Sie mehr zum Thema Abmahnung.

haftungsrecht.com -  mit der Erfahrung aus 2.000 Filesharing-Mandaten jährlich beraten wir Sie in Abmahnfällen sofort und bundesweit.

Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

Jorma Hein | Philipp Achilles | Albina Bechthold

Tel.:      06421-309788-0

Fax.:    06421-309788-99

Web:    www.haftungsrecht.com

E-Mail:  [email protected]