Abmahnung Negele, Zimmel, Greuter, Beller – Thomas Buresch e.K. – „Mega Shark vs. Giant Octopus“

29.04.20101876 Mal gelesen
Im Auftrag von Thomas Buresch e.K. verfolgen die Augsburger Rechtsanwälte Negele, Zimmel, Greuter, Beller derzeit angebliche Urheberrechtsverletzungen durch die unerlaubte Verwertung des geschützten Filmwerkes
 
 
Den betroffenen Anschlussinhabern wird vorgeworfen, das streitgegenständliche Filmwerk als umfangreiche Datei anderen Nutzern im Rahmen eines nicht näher bezeichneten p2p-Netzwerkes zum Download angeboten zu haben. Diese Rechtsverletzung soll durch eine spezielle Anti-Piracy-Technologie beweissicher festgestellt und dokumentiert worden sein.  
 
Die Rechtsanwälte Negele, Zimmel, Greuter, Beller machen in den Abmahnschreiben Ansprüche auf Unterlassung und Schadensersatz geltend.
 
Zunächst wird zur abschließenden Erledigung der Angelegenheit und Vermeidung möglicher gerichtlicher Schritte die Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrages verlangt. Die geforderten Summen betragen zwischen EUR 700 und EUR 810. Woraus sich diese Unterschiede ergeben ist nicht ersichtlich, eine nähere Aufschlüsselung der Beträge wird nicht vorgenommen.
 
Daneben werden die abgemahnten Anschlussinhaber zur Abgabe der beigefügten strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung aufgefordert. Grundsätzlich besteht im Falle einer tatsächlich begangenen Rechtsverletzung ein Anspruch des Rechteinhabers auf Unterlassung (§97 UrhG). In der verwendeten Fassung geht die Erklärung allerdings weit über die Erfüllung dieses gesetzlichen Anspruchs hinaus. Damit verbunden ist die Anerkennung der vorgeworfenen Rechtsverletzung und sämtlicher geltend gemachter Ansprüche. Auch ist zu beachten, dass im Wiederholungsfall eine empfindliche Vertragsstrafe droht.
 
Dennoch sollten Sie angesichts der knapp bemessenen Fristen umgehend auf das Abmahnschreiben reagieren. Bei fruchtlosem Fristablauf droht die gerichtliche Geltendmachung der bezeichneten Ansprüche. In vielen Fällen lässt sich zum Schutz Ihrer Rechte eine modifizierte Unterlassungserklärung durchsetzen. Auch lassen sich überzogene Zahlungsforderungen unter Umständen abwehren. Sichern Sie sich in dieser Angelegenheit kompetente anwaltliche Hilfe.
 
Sollten auch Sie eine Abmahnung der Kanzlei Negele, Zimmel, Greuter, Beller erhalten haben, so können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir haben bereits eine Vielzahl Abgemahnter vertreten und wissen, worauf es für eine erfolgreiche Verteidigung ankommt.
 
Hier finden Sie mehr zum Thema Abmahnung.
 
 
 
haftungsrecht.com - mit der Erfahrung aus 2.000 Filesharing-Mandaten jährlich beraten wir Sie in Abmahnfällen sofort und bundesweit.
 
Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft
Jorma Hein | Philipp Achilles
 
Tel.:      06421 - 309788-0
Fax.:     06421 - 309788-99