Waldorf Rechtsanwälte: Abmahnung für Hörspiele von TKKG häufen sich

22.01.20102586 Mal gelesen

Die Kanzlei Waldorf aus München mahnt derzeit wieder vemehrt Rechtsverletzungen in Tauschbörsen ab. Die Forderung von 856,00 EUR scheint dabei sehr hoch angesetzt. Inbesondere die Anwaltkosten von 506,00 EUR stoßen bei vielen Adressaten auf Unverständnis. Ich rate auf jeden Fall die Höhe der Forderung prüfen zu lassen. Ferner sollte die Unterlassungserklärung nicht in der mitgesandten Form abgegeben werden. Sie finden eine Vielzahl von Tipps im Umgang mit Abmahnungen durch die Kanzlei Waldorf unter http://www.dr-wachs.de/blog/2010/01/21/abmahnung-der-waldorf-rechtsanwaelte-aus-muenchen/