Abmahnung Sony Music Entertainment Germany GmbH – Waldorf Rechtsanwälte - „Die drei Fragezeichen – Hörbücher“

29.04.20101018 Mal gelesen
Die Rechtsanwälte Waldorf aus München sprechen derzeit vermehrt Abmahnungen im Namen der Sony Music Entertainment Germany GmbH aus. Zu deren Repertoire zählen neben Musikalben auch Hörbücher. Gegenstand der aktuellen Abmahnungen sind unter anderem Werke aus der Hörspielreihe "Die drei Fragezeichen". Aktuell handelt es sich vor allem um die Titel
 
 
"??? - Fels der Dämonen"
 
 
Diese sollen von den betroffenen Anschlussinhabern ohne Zustimmung der Rechteinhaberin in Filesharing-Netzwerken wie "eMule" oder "BitTorrent" anderen Nutzern zum Download angeboten worden sein. Damit sei die Sony Music Entertainment Germany GmbH in ihren Urheberrechten aus §§16, 19a UrhG verletzt. Die Rechtsanwälte Waldorf machen Ansprüche auf Unterlassung und Schadensersatz aus §97 UrhG sowie Erstattung der Rechtsanwaltskosten geltend.
 
Neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung wird eine Schadensersatzsumme von EUR 856 für die Abgeltung der Angelegenheit gefordert. Diese Summe setzt sich aus EUR 506,00 für Anwaltskosten und EUR 350,00 für den Schadensersatz zusammen.
 
Für den Fall der nicht fristgerechten Zahlung oder Abgabe der vorformulierten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung wird die gerichtliche Geltendmachung der bezeichneten Forderungen in Aussicht gestellt. Bei dieser Ankündigung handelt es sich keinesfalls um eine leere Drohung. So haben die Rechtsanwälte Waldorf erst im November vergangenen Jahres ein erfolgreiches Verfahren vor dem AG München (Az. 142 C 14130/09) betrieben. Die Richter verurteilten einen Filesharer zur Zahlung von rund EUR 1.000. Es steht zu befürchten, dass diese Entscheidung der Abmahnpraxis der beteiligten Kanzleien erneuten Auftrieb bescheren wird.
 
Dennoch sollten sich abgemahnte Anschlussinhaber nicht einschüchtern und zur vorschnellen Erfüllung der bezeichneten Ansprüche bewegen lassen. Insbesondere vor der Unterzeichnung der beigefügten Unterlassungserklärung muss dringend gewarnt werden. Damit verbunden ist die Anerkennung der behaupteten Rechtsverletzung sowie sämtlicher geltend gemachter Ansprüche. Eine möglicherweise günstige rechtliche Ausgangsposition wird dadurch aufgegeben. Angesichts der typischerweise knapp bemessenen Fristen sollten Sie umgehend auf das Abmahnschreiben reagieren.
 
Sollten auch Sie eine Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf erhalten haben, so können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir haben bereits eine Vielzahl Abgemahnter vertreten und wissen, worauf es für eine erfolgreiche Verteidigung ankommt.
 
Hier finden Sie mehr zum Thema Abmahnung.
 
 
 
haftungsrecht.com - mit der Erfahrung aus 2.000 Filesharing-Mandaten jährlich beraten wir Sie in Abmahnfällen sofort und bundesweit.
 
Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft
Jorma Hein | Philipp Achilles
 
Tel.:      06421 - 309788-0
Fax.:     06421 - 309788-99