Abmahnung Nümann & Lang Rechtsanwälte - Matthew Tasa, Uptunes u.a.

29.04.20101319 Mal gelesen
Wie wir an dieser Stelle bereits berichteten, mahnt die Kanzlei Nümann & Langaus Karlsruhe massiv die unerlaubte Verwertung rechtlich geschützter Musikwerke in Filesharing-Netzwerken ab.
 
Derzeit sind vermehrt Fälle zu beobachten, in denen mit einer einzelnen Abmahnung angebliche Verstöße gegen die Urheberrechte verschiedener Rechteinhaber verfolgt werden. Im Einzelnen handelt es sich um die Tonaufnahmen:
 
 
"Shaun Baker ft. Maloy - Give!"
 
sowie
 
"Dream Dance Alliance - Never Alone".
 
Rechteinhaber an den streitgegenständlichen Tonaufnahmen sind Matthew Tasa, die Uptunes GmbH sowie Allan Eshuijs, Yann Pfeifer und Manuel Reuter. Alle Titel sind auf dem Sampler
 
"Future Trance Vol.49"
 
enthalten. Für die Abgeltung der Angelegenheit wird neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung ein pauschaler Schadensersatz gefordert. Dieser beträgt allerdings nicht ? wie sonst üblich ? EUR 450, sondern EUR 690. Davon umfasst sind neben den Anwaltsgebühren auch die Kosten für die Ermittlung der IP-Adresse durch einen externen Dienstleister.
 
Um die Verantwortlichkeit des Anschlussinhabers nach den Grundsätzen der Störerhaftung zu untermauern, wird umfangreich aus der einschlägigen Rechtsprechung zitiert. Dabei wird allerdings nur auf solche Entscheidungen Bezug genommen, die eine sehr weitgehende haftungsrechtliche Verantwortlichkeit zugrunde legen. Zu beachten ist aber, dass andere Gerichte dieser uferlosen Ausweitung bereits mit einschränkenden Beschlüssen entgegengetreten sind.
 
In diesem Zusammenhang ist auch zu beachten, dass es sich bei der Störerhaftung des Anschlussinhabers nicht um eine bloße Gefährdungshaftung handelt. Der Anschlussinhaber hat selbstverständlich die Möglichkeit, sich bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen zu entlasten und die behauptete Verletzungshandlung abzuwehren.
 
Für den Fall der nicht fristgerechten Zahlung oder Abgabe der Unterlassungserklärung wird die gerichtliche Durchsetzung der genannten Ansprüche in Aussicht gestellt. Damit verbunden sind weitere finanzielle Belastungen.
 
Dennoch sollte unbedingt von der vorschnellen Unterzeichnung der Unterlassungserklärung abgesehen werden. Andernfalls werden die Verletzungshandlung und sämtliche geltend gemachten Ansprüche anerkannt. Dieses faktische Schuldanerkenntnis kann unter Umständen eine 30jährige Bindung begründen.
 
Sollten auch Sie eine Abmahnung der Rechtsanwaltskanzlei Nümann & Lang erhalten haben können sie sich selbstverständlich jederzeit an uns wenden. Gemeinsam erarbeiten wir eine individuelle Verteidigungsstrategie.
 
Hier finden Sie mehr zum Thema Abmahnung.
 
 
 
haftungsrecht.com - mit der Erfahrung aus 2.000 Filesharing-Mandaten jährlich beraten wir Sie in Abmahnfällen sofort und bundesweit.
 
Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft
Jorma Hein | Philipp Achilles
 
Tel.:      06421 - 309788-0
Fax.:     06421 - 309788-99